Mein neuer Lenovo-Computer, Win 7 und ich

Für all das, das dazu dienen soll und kann, unser Leben hier in Nakhon Ratchasima (Korat) und dem Isaan leichter und bequemer zu machen: ob's nützlich ist und wie's genutzt werden kann: Computer u. Zubehöre, Software und andere Medientechnologien: online und offline.
Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6866
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Mein neuer Computer und ich

Ungelesener Beitragvon KoratCat » So Feb 22, 2015 9:13 am

Es wurden alle Treiber zu Win7 zu Installieren versucht; bei beiden Treibern für WLAN und dem für den Kartenleser kam die Meldung "Hardware nicht gefunden". Kann mir vorstellen, dass vielleicht einige der Steckerchen keinen Kontakt zum Mainboard haben, was allerdings bei einem fabrikneuen Computer ausgeschlossen sein sollte. Beim Zusammenbau von Computern aus Altteilen kommt das vor, aber selten.

karo5100 hat geschrieben:Was wlan angeht, da gibt es ja zweierlei treiber für win 7, evtl kommen die sich ins gehege, wenn beide drauf sind.

http://support.lenovo.com/de/de/products/desktops-and-all-in-ones/lenovo-c-series-all-in-ones/lenovo-c260-all-in-one?c=1
Atheros Wifi
Realtek Wifi


Diese Möglichkeit besteht! Ist mir bei Treiberinstallation schon vorgekommen, dass die in einer bestimmten Reihenfolge installiert werden müssen, z. B. Drucker vor Scanner etc. :oops:

Benutzeravatar
karo5100
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 193
Registriert: So Jul 30, 2006 10:08 pm
Kontaktdaten:

Re: Mein neuer Computer und ich

Ungelesener Beitragvon karo5100 » So Feb 22, 2015 6:01 pm

KoratCat hat geschrieben:Es wurden alle Treiber zu Win7 zu Installieren versucht; bei beiden Treibern für WLAN und dem für den Kartenleser kam die Meldung "Hardware nicht gefunden". Kann mir vorstellen, dass vielleicht einige der Steckerchen keinen Kontakt zum Mainboard haben, was allerdings bei einem fabrikneuen Computer ausgeschlossen sein sollte. Beim Zusammenbau von Computern aus Altteilen kommt das vor, aber selten.


Da bleibt ja nur Aufschrauben, evtl hat ja auch jemand die Geräte ausgebaut.

Meine Idee wäre, mal eine aktuelle Linux Live CD zu booten und gucken, was die an Hardware "sieht"
Robert / โรแบร์ต

Benutzeravatar
WADI
Thailand-Reporter
Beiträge: 674
Registriert: So Aug 20, 2006 7:14 am

Re: Mein neuer Computer und ich

Ungelesener Beitragvon WADI » So Feb 22, 2015 6:53 pm

导师 dǎoshī Lem Pel

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6866
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Mein neuer Lenovo-Computer, Win 7 und ich

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mo Feb 23, 2015 9:18 am

Detlef hat geschrieben:Eigentlich müsste die Themenüberschrift, erweitert lauten:

„Mein neuer Computer, Win 7 und ich“.


Ich halte "Mein neuer Lenovo-Computer, Win 7 und ich" für noch aussagekräftiger und passender. Habe dementsprechend umbenannt, nachdem ich den Apple-Exkurs abgetrennt habe. :mrgreen:

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1966
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Mein neuer Lenovo-Computer, Win 7 und ich

Ungelesener Beitragvon Detlef » Di Feb 24, 2015 9:27 pm

Nunmehr sind alle Zweifelsfragen geklärt. Mein Lenovo C 260 hat keinen Netzwerkadapter für WLAN! Das ergab die heutige peinliche Befragung des Verkäufers bei J.I.B. im IT Plaza. "Musst du extra kaufen"! Also doch verarscht worden! T.I.T.!(this is TH)

Der Card Reader ist angeblich drin. Das wäre eine Frage des Treibers. Wir werden sehen.

Habe mir heute auch noch den zweiten D-Link Range Booster zugelegt. Jetzt bin ich rundum mit WiFi versorgt. Keine Kabel mehr! :D
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1966
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Mein neuer Lenovo-Computer, Win 7 und ich

Ungelesener Beitragvon Detlef » Do Feb 26, 2015 8:41 pm

Mit dem Lenovo bin ich noch nicht weiter gekommen. Da warte ich nun auf einen Freund, der mir ein quietschneues Win 7 Professionell in Aussicht gestellt hat. Danach werde ich Bruder Klaus bitten, mir noch einmal unter die Arme zu greifen.

Wie bereits erwähnt habe ich mir beim Kauf des Lenovo auch einen ausgemusterten Dell gekauft. Den habe ich heute mit viel Liebe so verkabelt, dass man die Strippen fast nicht sieht.
Das Kapachel ist für meine liebe Frau gedacht. Für Youtube und to have a game reicht das Teil vollkommen aus. Alles in allem hat der Spaß 2.400 Lollys gekostet.

v-DSC00299.JPG
v-DSC00299.JPG (42.21 KiB) 2033 mal betrachtet

Aber auch bei dem Gerät mit Win 7 Ultimate habe ich so komische Aha-Erlebnisse, die ich nicht zu deuten vermag. Aber da wird mich Bruder Klaus sicherlich aufklären können. Als erstes kommt da mal ein deutsches Sprach-Pack drauf.
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6866
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Mein neuer Lenovo-Computer, Win 7 und ich

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Feb 26, 2015 9:34 pm

Ich hatte mir ja auch so'n ausgemusterten Dell gekauft. Mit 'nem Pentium-D 3.40 GHz-Prozessor, CD-Rom und ner 80 GB Festplatte. Ist ganz ok als Zweit- der Drittgerät. Als Monitor benutze ich einen 32"-Flachbildfernseher mit VGA-Port.

Ist ne Menge Software (in Thai) installiert. Was ich ihm aber erst beibringen musste, war die Updates von M$ runterzuladen. Da konnte man dann auch ohne Probleme den deutschen Sprachpack zu runterladen und installieren. Zuerst muss man die Einstellungen bei "Windows Update" ändern. Als ich mit dem Dell anfing, waren die Updates ganz abgestellt. Die muss man also erst wieder anstellen. Da das Windows7 darauf nicht das Neueste ist, wird dann erst ein Update des "Windows Update" erfolgen. Macht der PC von selbst, wenn man ihn nicht davon abhält. Allenfalles möchte er dazu ermuntert werden und fragt. Dann kann man sehen, welche Updates angeboten werden. Da Windows ja immer noch in Englisch läuft, muss man unter "Language Packs" den "German" auswählen. Runterladen und Installieren dauert etwas. Dann geht man im "Control Panel" zu "Region and Language". Da klickt man den TAB "Keyboards and Languages"; unter "Choose a display language" wählt man "German" aus, und klickt "ok". Dann muss man aus Windows aus- und wieder einloggen, um die neue Betriebssprache zu aktivieren. Fortan ist (fast) Alles in Deutsch.

Wer hier also erwägt. einen PC zu kaufen, auf dem das Betriebssystem in deutscher Sprache anzeigen muss, sollte sich einfach so nen ausgemusterten PC mit Win7 ultimate kaufen und den deutschen Sprachpack installieren. Der PC mit Betriebbsystem "Windows7 ultimate", das den dt. Sprachpack runterladen kann, kostet nur nen Bruchteil von den Kosten eines dt. Betriebssystems, von den Kosten des PC ganz zu schweigen. :D

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1966
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Mein neuer Lenovo-Computer, Win 7 und ich

Ungelesener Beitragvon Detlef » Fr Feb 27, 2015 10:00 am

Übrigens Klaus, du hattest Recht mit deiner Mutmaßung. Die Palette mit den Dell-Ziegen war, bis auf zwei Stück, ausverkauft. Die gingen weg wie warme Semmeln.
Die restlichen 2 hatten kein OS, sonst wären die auch weg gewesen.

Ich wollte noch einen haben. Für die ältere Enkeltochter. Musste dann aber auf Fujitsu (Win 7 Ultimate) zurückgreifen. Mit Dual Core 2.6/80/1GB plus 1GB zum Nachrüsten (300 Baht), Monitor HP 17", Maus neu + gebrauchtes Keyboard hat der Spaß 2.800 Bähtle gekostet.

Für Interessenten: der Shop befindet sich im IT-Plaza, 2.floor, und heißt "RT Computer Korat". Tel. 081 530 0134
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6866
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Mein neuer Lenovo-Computer, Win 7 und ich

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Fr Feb 27, 2015 11:06 am

2.800 Baht ist recht günstig für den Haufen. Welcher von den beiden, Dell mit Pentium-D 3.4 GHz oder der Futjitsu mit Dual Core 2.66 GHz besser ist, ist schwer zu sagen, sind in Punkto Leistung etwa gleichwertig. Dual-Core 2.66 wird wohl etwas weniger Strom schlucken, weniger heiss werden. Allenfalls kann noch die Frequenz des Front Side Bus (FSB) nen Unterschied machen. Der Dell hat 800 MHz, der Futjitsu mit Dual Core entweder 533, 667 oder 800 MHz. Der Dual-Core kann erheblich übertaktet werden und ist etwas neuer, zuverlässig und stromsparend, ersterer ist zu seiner Zeit ohne Übertaktung schon superschnell gewesen. RAM wird wohl bei beiden DDR2 667 MHz sein. Auch haben beide Doppelkernprozessoren und sind 64bit-fähig. Leider ist das auf meinem installierte Windows7 nur ein 32-bit Windows.


Zurück zu „IT, Computer, Technologie etc.“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste