Mein neuer Lenovo-Computer, Win 7 und ich

Für all das, das dazu dienen soll und kann, unser Leben hier in Nakhon Ratchasima (Korat) und dem Isaan leichter und bequemer zu machen: ob's nützlich ist und wie's genutzt werden kann: Computer u. Zubehöre, Software und andere Medientechnologien: online und offline.
Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1987
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Mein neuer Lenovo-Computer, Win 7 und ich

Ungelesener Beitragvon Detlef » Di Feb 10, 2015 3:57 pm

Mein Gott! Geht mir Windows 7 auf den Senkel! Aber irgendwie kriegen wir die Sau schon zum quieken. :lol:

...ich möchte euch meinen neuen Computer vorstellen:
Lenovo AIO C 260. Mit Windows 7 in Jöraman. Und weil ich ihm kein 8.1 spendiert habe, ist er bockig.

k-DSC00276.JPG
k-DSC00276.JPG (66.72 KiB) 5537 mal betrachtet
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
thedi
Thailand-Reporter
Beiträge: 557
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: Mein neuer Computer und ich

Ungelesener Beitragvon thedi » Di Feb 10, 2015 6:17 pm

Detlef hat geschrieben:Ach so...ich möchte euch noch meinen neuen Computer vorstellen:
Lenovo AIO C 260. Mit Windows 7 in Jöraman. Und weil ich ihm kein 8.1 spendiert habe, ist er bockig.

Sali Detlev,

Eine Faustregel von professionellen Systemadministratoren lautet: versuche nie auf einem neuen Computer ein älteres System zu installieren.

Wenn Lenovo das Gerät mit W 8.1 verkauft, dass kann es durchaus sein, das W 7 auf der Kiste nicht sauber läuft. Hingegen sollte W 10 dann wieder gehen. Also neuere Systeme auf älteren Computern sollten gehen - abgesehen von Performance Problemen wenn die Kiste zu alt ist - hingegen kann es durchaus sein, dass ein älteres System mit einer neueren Hardware nicht klar kommt.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6909
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Mein neuer Computer und ich

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Di Feb 10, 2015 9:48 pm

Grundsätzlich hast Du ja Recht, thedi! Lenovo bietet zum C260 auf ihrer Webseite auch Treiber für Windows7 an, aber nur für die 64-bit-Version. Wenn man diese Treiber dann zu installieren versucht, antwortet Detlefs Computer, er könne die Hardware nicht finden. Ich denke daher, dass er nicht alle die Componenten enthält, die der Verkäufer angegeben hat, den 802.11BGN Netzwerk-Adapter (WiFi) z. B. nicht. Auch der Treiber für den Kartenleser meldet, die Hardware könne nicht gefunden werden. Konnte leider noch nicht testen, ob der Kartenleser nicht trotzdem funktioniert, mit dem in Win7 integrierten Stardardtreiber für USB etwa.

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1987
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Mein neuer Computer und ich

Ungelesener Beitragvon Detlef » Di Feb 10, 2015 11:46 pm

KoratCat hat geschrieben:Konnte leider noch nicht testen, ob der Kartenleser nicht trotzdem funktioniert, mit dem in Win7 integrierten Stardardtreiber für USB etwa

Der Kartenleser funktioniert nicht! Ich habe ihm vergangene Nacht die Karte meines Foto-Gerätes angeboten. Nichts! Dann habe ich den USB-Kartenleser meines Sohnes angeschlossen. Der tut es und wird als Laufwerk "F" gemeldet.
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
karo5100
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 193
Registriert: So Jul 30, 2006 10:08 pm
Kontaktdaten:

Re: Mein neuer Computer und ich

Ungelesener Beitragvon karo5100 » Mi Feb 11, 2015 3:12 am

Du hast Doch nicht etwa 64bit Treiber und ein 32bit OS?
Das geht natürlich absolut nicht...
Robert / โรแบร์ต

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6909
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Mein neuer Computer und ich

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Feb 11, 2015 4:45 am

karo5100 hat geschrieben:Du hast Doch nicht etwa 64bit Treiber und ein 32bit OS?
Das geht natürlich absolut nicht...


Ich gehe davon aus, dass Du hier aus Erfahrung sprichst, Robert! ;)
Selbstverständlich hat Detlef ein 64-bit-Windows7 auf seinem Computer. :oops:

Hier rächt sich das "All in One" (AIO) mit seiner Nutzerwartungsunfreundlichkeit! Bleibt der Gang zum Verkäufer innerhalb der einjährigen Garantiezeit und die Reklamation, wo denn die angeblich integrierte Hardware sei, warum sie von den Original-Treibern von Lenovo nicht erkannt werde. :wave

Lenovo C260.png
Lenovo C260.png (97.02 KiB) 5436 mal betrachtet


Ich bevorzuge aus gutem Grund PC-Türme! Denn dann kann man nicht nur leicht überprüfen, was tatsächlich da und nicht nur standardmäßige Atrappe ist, sondern auch recht leicht nachrüsten, was sich etwa erst später als notwendig erwiesen hat. Mein HP Pavillon (Bj 2007) hat schon einen integrierten Kartenleser (für den Win7 keine Treiberinstallation braucht, bzw. wie bei allen Treibern sich über "Windows update" selbst sucht und installiert):

HP Pavillion Kartenleser.jpg
HP Pavillion Kartenleser.jpg (128.55 KiB) 5436 mal betrachtet


Wenn man aber nachrüsten will, kann man so ein Gerät anstelle der früheren Floppy Disk einsetzen (für 150 THB im IT Plaza erstanden); gute Mainboards haben meist noch freie Anschlüsse. Das sind die gleichen wie für USB ports.

Kartenleser.jpg
Kartenleser.jpg (172.91 KiB) 5436 mal betrachtet


Etwas exklusiver ist ein "Media Dashboard" (für ca. 450 THB auf Ebay erstanden), das die gleiche Größe wie DVD-ROM etc. hat. Allerdings hat es eine Menge mehr Anschlüsse und stellt höhere Anforderungen an das Mainboard. Alle Funktionen auszunutzen wird da schwerer. Wer gern mit Technologie spielt, bekommt aber noch wesentlich "elaboriertere" Geräte. Da scheint es keine Grenzen nach oben zu geben.

Media Dashboard.jpg
Media Dashboard.jpg (146.5 KiB) 5436 mal betrachtet


Für WiFi gibt es zahlreiche Adapter als PCI-Karten oder für USB. Bei einem AIO bleibt da nur USB. Auch für Kartenleser gibt es die Möglichkeit. Für SD- und TF-Karten habe ich welche rumliegen, die über sind. Brauchst Du also nicht zu kaufen. Bekommt man häufig bei Ebay-Bestellungen aus China als Geschenk dazu.

USB WiFi-Adapter 1.jpg
USB WiFi-Adapter 1.jpg (166 KiB) 5434 mal betrachtet


USB WiFi-Adapter 2.jpg
USB WiFi-Adapter 2.jpg (113.03 KiB) 5434 mal betrachtet


USB Kartenleser.jpg
USB Kartenleser.jpg (174.11 KiB) 5434 mal betrachtet

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6909
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Mein neuer Computer und ich

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Feb 11, 2015 2:49 pm

Ganz vergessen zu empfehlen als nützliches Zubehör insbesondere für Besitzer von Notebooks oder All-In-One PCs, welche nicht genug bringen, habe ich diese HDD Docking Station mit USB Hub, Kartenleser und 3 Anschlüssen für Sata2-Festplatten. Das Gerät hat ein eigenes Netzteil, weshalb es bestens funktioniert; neu angeschlossene Konponenten werden vom PC sofort erkannt. Es wird an einen USB-Port angeschlossen. Man kann damit auch Festplatten "klonen", was beim Umzug von einem PC auf einen anderen oder für Sicherungskopien von Vorteil ist. Auf Ebay für US $33.20, also knapp 1.100 THB, incl. Versand erstanden.

HDD Docking Station.jpg
HDD Docking Station.jpg (175.33 KiB) 5404 mal betrachtet

Leebanon
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 35
Registriert: Mi Sep 03, 2014 10:29 am
Kontaktdaten:

Re: Mein neuer Computer und ich

Ungelesener Beitragvon Leebanon » Sa Feb 14, 2015 10:13 pm

ein paar Anmerkungen,

- Lenovo,
als ich meinen lenovo Notebook ohne betriebssystem, aber mit Garantieverlängerung kaufte,
musste ich folgende Erfahrung machen,
man muss sehr viel über Google in Foren lesen, um festzustellen, das es bei lenovo ein Problem gibt,
passende Treiber zu ihren geräten bereitzustellen. Oft erfährt man, das bestimmte Lenovo Treiber für das gerät nicht funktionieren und das man stattdessen einen Treiber eines anderen Lenovo Modells verwenden soll, welches dann funktioniert.
Das ganze ist Zeitaufwändig, aber wenn es geklappt hat, sofort ein Systembackup von dem frisch installierten OS machen.

- Geschwindigkeit,
es gibt keine wichtigere Einbaumassnahme, als den Einbau einer SSD, egal ob 120 oder 240,
wenn die SSD als erste Platte läuft, ist es ein Quantensprung, der komplette Neuboot Vorgang in 5 Sekunden abgeschlossen.

- Lenovo Bios,
ist eine Wissenschaft für sich, Modelnummer des Lenovos bei google eingeben, weiteres Stichwort "Problem", drittes Stichwort "driver ..."
und sehr viel lesen.

https://forums.lenovo.com/t5/Lenovo-B-u ... -p/1237239

https://forums.lenovo.com/t5/Lenovo-B-a ... -p/1264111

http://meinlenovo.blogspot.de/2014/02/w ... ichen.html

http://support.lenovo.com/us/en/downloads/ds035916

der kernsatz,

ohne ein zweites funktionierendes Gerät, mit dem man im Internet suchen kann,
ist es schwer möglich, einen lenovo mit mitgelieferten Treiber, in Betrieb zu nehmen.

-mitgelieferte Treiber funktioniert nicht - ist das lenovo Standartproblem,
doch es gibt einen funktionierenden Treiber, wie man durchs lesen erfährt.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6909
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Mein neuer Computer und ich

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Di Feb 17, 2015 11:15 am

Leebanon hat geschrieben:- Geschwindigkeit,
es gibt keine wichtigere Einbaumassnahme, als den Einbau einer SSD, egal ob 120 oder 240,
wenn die SSD als erste Platte läuft, ist es ein Quantensprung, der komplette Neuboot Vorgang in 5 Sekunden abgeschlossen.


Bei einem AIO oder Desktop, Notebook etc., der nur Platz für eine Festplatte hat, käme da wohl eher ein "Hybrid Hard Drive", d. h. eine Kombination von HDD und SSD in Frage. Einige neue Computer werden bereits mit solchen angeboten. Übers Internet sind sie auch bestellbar. Obwohl von Seagate hergestellt, deren Fabrik in Korat ist, habe ich in den Geschäften hier aber noch keine gesehen.

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1987
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Mein neuer Computer und ich

Ungelesener Beitragvon Detlef » Do Feb 19, 2015 6:49 pm

Eigentlich müsste die Themenüberschrift, erweitert lauten:

„Mein neuer Computer, Win 7 und ich“.

Und, mal voreilig resümiert, bin ich über alle Maßen frustriert.
Sowohl bezüglich des Neuerwerbs als auch Win 7!

Als jahrelanger Fan von Win XP , mit dem ich von Anfang an überhaupt keine Probleme hatte, habe ich schon sehr oft geseufzt: „ach, wenn ich doch mein XP wieder hätte“. :(

Ich muss dazu noch einmal ausdrücklich betonen, dass meine Kenntnisse der Materie „Computer einrichten“ gegen Null tendieren.
Ich bin einer von den unwissenden Usern, die für jedes Problemchen Hilfe brauchen. Das war aber bisher auch nicht so tragisch. Wenn ich mir in D einen Comp gekauft habe, musste ich nur den Stecker in die Steckdose stecken. Das bisschen mit der Maus rumklicken habe ich noch auf die Kette bekommen.
Aber der Kauf eines neuen Comp hier in TH, ohne OS, hat mich vor schier unlösbare Probleme gestellt. :wie

Glücklicher Weise gibt es hier im Forum sehr hilfsbereite Kollegen, die mir bisher tatkräftig ihre Unterstützung haben zukommen lassen.

Aber auch die mussten sich hier und da wundern, warum die Ziege sich so bockig anstellt.
Das mag in der Tatsache begründet sein, dass dieses Gerät eventuell nur für Win 8.1 konzipiert ist.
Diese Vermutung begründet sich für mich in der Tatsache, dass als Beigabe eine CD mit Treibern für Win 8.1 beigefügt war.
Und so wie ich das verstanden habe, funktionieren diese Treiber alle nicht mit Win 7.

Auch die von der Lenovo Website runter geladenen Treiber brachten letztendlich kein zufrieden stellendes Ergebnis.

Der Kartenleser will nicht funktionieren, das in der Beschreibung zugesagte WiFi ist nicht zu sehen. Einen Treiber aus dem Internet lehnt die Ziege ab. Man empfiehlt, zunächst mal die Hardware zu installieren.
Und hier stellt sich dann die Frage: gibt es die überhaupt, oder sindwama wieder verarscht worden? Oder wird der Netzwerkadapter nur unter Win 8.1 angezeigt? Denn, das Ein- und Ausschalten des selbigen wird in der Gebrauchsanweisung nur für Win 8.1 beschrieben.
Das nicht vorhanden sein eines Kartenlesers kann ich gut verschmerzen. Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich ein derartiges Gerät in all den zurückliegenden Jahren nie benutzt.
Aber WiFi, das hätte ich doch ganz gerne.
Ich hasse nämlich das Kabelgewirr auf meinem Desk. Aus diesem Grund habe ich mir, auf Empfehlung, beim Kauf des Lenovo (und eines gebrauchten Dell aus Firmenausmusterung, mit Win 7 Ultimate, 1 Jahr Garantie, für nur 1.500 Baht) einen D-LINK Stick gekauft.
Der Funktioniert prima, war aber für den Dell vorgesehen. Der steckt nun im Lenovo und tut dort gute Dienste. Aber das war nicht Sinn der Sache! Ich will den verdammten, zugesagten, internen Netzwerkadapter für WLan haben!

Nun überlege ich, ob ich mir von einem lieben Bekannten, der in dieser Woche nach Deutschland gemacht hat, ein Win 8.1 OS mitbringen lasse. In Jöraman.

Eine Option wäre, dass hier verfügbare Win 8.1 in Inglid probeweise zu installieren, um mal zu gucken, was passiert. Wenn das die Lösung aller Probleme brächte, würde ich mir ein OS aus D mitbringen lassen.

Es gibt aber auch noch das Gerücht, dass Bill das Win 7, so wie Win XP, in absehbarer Zeit in der Versenkung verschwinden lassen will. Und Win 8.1 soll auch in die ewigen Jagdgründe versetzt werden.
Win 10 soll dann den Flop? Win 8.1 ersetzen. Und Win 10 soll ein Abklatsch von Win 7 sein. Ob das den Tatsachen entspricht, weiß ich nicht. Auf jeden Fall wird das in den (Thai) „Fachkreisen“ im Net hier so zum Besten gegeben. Sagt mein Sohn.

Solche Gerüchte lösen bei mir natürlich Bedenken aus. Sollte man sich da den Kauf eines neuen OS für mehrere tausend Baht dann doch eher verkneifen? Alles nicht so einfach. Jedenfalls für mich.

Ich hasse Computer! Die bereiten mir Kopfweh! Analog dem Schmerz im Oberstübchen, der viele unserer Gastgeber überkommt, wenn sie ihr Gehirn aktivieren müssen. Das bringt mich schon mal hier und da auf die Palme. :mrgreen:

Für manchen liegt die Erfüllung darin, mit ihrem Comp zu experimentieren. Aufmachen, rumschrauben, „verbessern“, verschlimmbessern, so nach dem Motto: ich hätte gern ein Problem.

Das ist nix für mich. Ich möchte einen funktionierenden Gebrauchsgegenstand. So wie 'ne Kaffe-Maschine oder einen Rasierapparat. Kaufen, Stecker rein, Knopf drücken, fertig!

Wenn ich darüber nachdenke, wie lange ich gebraucht habe, um zu lernen, wie man ein Foto in ein Desktop-Icon umwandelt..... Fast eine ganze Woche habe ich daran geknobelt. Bis ich irgendwo gelesen habe, das man für diese Prozedur den IrfanView benötigt. Und auch den muss man erst einmal verstehen. Grausam!

Letztendlich werde ich es aber nicht zulassen, dass ich von Depressionen heimgesucht werde. Nur wegen son ollen Computer. Aber auf den Senkel geht er mir schon.

Und so ganz am Rande: AirNet geht mir auch auf den Sack!
Sehe gerade im Info-Bereich: no connection.
(Ist ja mal gut dass ich den Beitrag zunächst im Text-Programm verfasst habe. Sonst würde ich schon wieder einen Grund haben, mich zu ereifern)
Das passiert sooo oft hier. Wenn das Jahr mit AirNet abgelaufen ist, werde ich zu 3BB wechseln. Die haben vor kurzem ein Kabel hierhin gezogen.

O.K., ich sach ma bis denne...
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6909
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Mein neuer Computer und ich

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Feb 19, 2015 9:36 pm

Detlef hat geschrieben:Für manchen liegt die Erfüllung darin, mit ihrem Comp zu experimentieren. Aufmachen, rumschrauben, „verbessern“, verschlimmbessern, so nach dem Motto: ich hätte gern ein Problem.


Nee, nach dem Motto: "Ich möchte noch nicht verblöden, deshalb trainiere ich mich in Problemlösung." Bei der Bastelei mit alten Computern fallen so gut wie keine Kosten für Materialverbrauch bei Experimenten an. Was warn das noch Zeiten, als der Ausgangspunkt ein C-64 war. Nur nicht stehn bleiben! :D

Benutzeravatar
sonera
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 39
Registriert: So Mai 22, 2011 4:52 pm
Kontaktdaten:

Re: Mein neuer Computer und ich

Ungelesener Beitragvon sonera » Do Feb 19, 2015 10:32 pm

Detlef hat geschrieben:Und hier stellt sich dann die Frage: gibt es die überhaupt, oder sindwama wieder verarscht worden?


Schraub (oder lass schrauben) das Drecksteil auf und schau nach :mrgreen:

Sind nur 4 Schrauben ... danach sollte Gewissheit herrschen, ob 'ne Karte drinne ist oder nicht.
1. Ständer hochklappen
2. Abdeckung darunter entfernen
3. 2 Schrauben lösen
4. Ständer runterklappen und rausziehen
5. Abdeckgummis rauspuhlen (links und rechts unten)
6. 2 Schrauben lösen
7. Gehäuse unten lösen
8. Gehäuse aufklappen
9. reinguggen (die Karte [Mini PCI-E] sollte sich neben dem Speichermodul befinden :)

Quelle: Lenovo C260 All-In-One PC Hardware Maintenance Manual -> LINK (15MB) - hat auch Bilder drinne ;)

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6909
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Mein neuer Computer und ich

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Fr Feb 20, 2015 8:25 am

sonera hat geschrieben:Schraub (oder lass schrauben) das Drecksteil auf und schau nach :mrgreen:


Bleibt wohl nur das "lass schrauben", wie ich oben bereits angeregt hab, denn sonst könnte die 1-jährige Garantie durch die Vornahme des selbst-Aufschraubens verfallen.

Aber so, wie auch das Win7 eine 1-monatige Probierfrist hat, kann man auch Win8.1 (hier erhältliche/vorhandene engl. Version) erst mal testen, ob der PC damit freundlicher ist. Ich hab mir auch so 'ne Probierversion auf 'ner extra Partition installiert, muss aber zugeben, dass ich mich bisher nicht damit anfreunden konnte. Das ist gegenüber dem Win7 nicht unkomplizierter geworden. Und wenn jemanden schon das (m. E. sehr nutzerfreundliche) Win7 nervt, wird er wohl mit dem Win8.1 nicht weniger Probleme haben.

Leebanons Anregung mit der Treibersuche hat was für sich, scheitert manchmal aber daran, dass Englischkenntnisse notwendig sind, um die meist in Englisch gegebenen Informationen der Internet-Community verstehen zu können. Ich löse Probleme mit Fehlermeldungen etc. auch immer so, dass ich auf nem zweiten PC nach Wiedergabe von Erfahrungen Anderer suche. Schwieriger wird es allerdings, wenn der PC mit dem Problem und der, auf dem man sucht, nicht nur nicht im selben Raum stehen, sondern gar in verschiedenen Dörfern. Ich hab Computer meiner Freunde manchmal Ewigkeiten hier rumstehen, bis ich entweder das fehlende Teil besorgt habe, oder mich sonstwie fit fühle, das Problem endlich aus der Welt zu schaffen. Wenn ich z. B. ein Notebook zerlege, um ein Teil zwecks Upgrading oder Reparatur auszutauschen, muss ich mir merken, wo ich was abgeschraubt habe, um es wieder passend zusammenschrauben zu können. Häufig werd ich dann von jemandem hier gestört, mit irgendwelchen Fragen aus dem Konzept gebracht, oder gar weggerufen, um zwischendurch etwas Anderes zu machen. Weg ist die Konzentration! :cussing

Aber gestern hab ich eine kleine uralte kompakte Stereoanlage wieder zum Laufen gebracht, nachdem ich mich seit ca, zwei Monaten nicht so richtig drangewagt hatte. Muss nur erst noch etwas Kontaktspray besorgen, um sie wieder völlig fein zu machen. Nach diesem Erfolgserlebnis hab ich den Kopf schon wieder etwas offener für die nächste Problemlösung... :D

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6909
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Mein neuer Computer und ich

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Fr Feb 20, 2015 6:29 pm

Schon wieder 'n Grund kein Lenovo mit Betriebssystem zu kaufen:

Superfish: Lenovo verkaufte Laptops mit gefährlicher Software :oops:

Benutzeravatar
karo5100
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 193
Registriert: So Jul 30, 2006 10:08 pm
Kontaktdaten:

Re: Mein neuer Computer und ich

Ungelesener Beitragvon karo5100 » Sa Feb 21, 2015 7:44 pm

Was wlan angeht, da gibt es ja zweierlei treiber für win 7, evtl kommen die sich ins gehege, wenn beide drauf sind.

http://support.lenovo.com/de/de/products/desktops-and-all-in-ones/lenovo-c-series-all-in-ones/lenovo-c260-all-in-one?c=1
Atheros Wifi
Realtek Wifi

Wichtig für den Cardreader kann auch sein, daß die USB 3.0 Treiber und der Chipsatz Treiber drauf sind.
Robert / โรแบร์ต


Zurück zu „IT, Computer, Technologie etc.“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste