China: Internet- Kontrolle

Für all das, das dazu dienen soll und kann, unser Leben hier in Nakhon Ratchasima (Korat) und dem Isaan leichter und bequemer zu machen: ob's nützlich ist und wie's genutzt werden kann: Computer u. Zubehöre, Software und andere Medientechnologien: online und offline.
Benutzeravatar
WADI
Thailand-Reporter
Beiträge: 674
Registriert: So Aug 20, 2006 7:14 am

China: Internet- Kontrolle

Ungelesener Beitragvon WADI » So Dez 30, 2012 9:17 am

die Chinesen planen eine weitere Einschränkung der internet- Anonymität; Nutzer müssen sich zukünftig ihrem provider gegenüber mit amtlichen Papier ausweisen (Pers.Ausw. etc). Damit werden auch provider automatisch in die Pflicht genommen, von Nutzern veröffentlichte zweifelhafte Inhalte müssen Provider nach Entdeckung "unverzüglich löschen und blockieren".

导师 dǎoshī (= Oberlehrer) Lem Pel soll als eine der prädestinierten Persönlichkeiten für Aktionen des Löschens, Datenvernichtens zum Schutze einer verängstigten kleinen staatlichen Elite bereits eifrig den virtuellen Rotstift angesetzt haben u. alles ausmerzen, was nicht in die entsprechenden Schubladen passt.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 74962.html

das alles ist nix Neues für Thailand, seit Jahren bereits werden SIM cards registriert u. die nationale cyber police (hauptsächl. bestehend aus Thai- Chinesen, um die höheren Werte des Landes zu schützen) schnüffelt permanent im elektron. Morast. Dazu kommen dann noch selbst ernannte Streicher, Löscher in den verschiedensten Foren - die allesamt verständlichen Schiss vor mentalem Wildwuchs ihrer user / members haben
导师 dǎoshī Lem Pel

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6867
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: China: Internet- Kontrolle

Ungelesener Beitragvon KoratCat » So Dez 30, 2012 9:55 am

WADI hat geschrieben:Dazu kommen dann noch selbst ernannte Streicher, Löscher in den verschiedensten Foren - die allesamt verständlichen Schiss vor mentalem Wildwuchs ihrer user / members haben


Keinesfalls will ich die in China und Thailand ausgeübte Internet-Kontrolle rechtfertigen, aber mal ganz generell und technisch gefragt: Wie kann sich jemand zum "Streicher, Löscher" in einem Forum selbst ernennen? Die Funktionen "Bearbeiten", Löschen", "Verschieben" stehen nur den Administratoren und Moderatoren zur Verfügung, allesamt Verantwortungstragende für reibungsloses Forengeschehen. Nervtötend in Foren sind allenfalls die Mitglieder, die sich selbst zur "Forenpolizei" ernannt haben, die andere mehr als weniger unterstellend fragen, ob sie Artikel selbst verfasst oder kopiert haben, oder sie rügen, die Frage doch bereits an anderer Stelle im Web gestellt, und ausreichend beantwortet bekommen zu haben, etc. Wer den Inhalt des Post eines anderen Mitglieds nicht sachbezogen diskutieren oder ergänzen möchte, sondern eher eine formale Rüge für angebracht hält, kann sich der Funktion "Beitrag melden", dieses Ausrufezeichens im Dreieck über dem Post, bedienen. Der Administrator oder Moderator erhält dann eine Nachricht und kann prüfen, ob der Post gegen Gesetze oder Forenregeln verstößt, fehlplaziert ist etc. und entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Benutzeravatar
WADI
Thailand-Reporter
Beiträge: 674
Registriert: So Aug 20, 2006 7:14 am

Re: China: Internet- Kontrolle

Ungelesener Beitragvon WADI » So Dez 30, 2012 11:29 am

KoratCat hat geschrieben:Keinesfalls will ich die in China und Thailand ausgeübte Internet-Kontrolle rechtfertigen


ich hingegen empfinde diese Bevormundungen als wohltuend, es sollte einfach nicht jeder Somchai u. Prasop ("Hinz u. Kunz" auf Thai) sofort jede eh schon abkeimende Demokratie noch weiter nach unten fahren dürfen oder die weisen Wege der chines. kommun. Partei bzw. die Royals in den verschiedensten Ländern nur mit seinen Augen betrachten
导师 dǎoshī Lem Pel


Zurück zu „IT, Computer, Technologie etc.“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste