Funkuhren in Thailand

Für all das, das dazu dienen soll und kann, unser Leben hier in Nakhon Ratchasima (Korat) und dem Isaan leichter und bequemer zu machen: ob's nützlich ist und wie's genutzt werden kann: Computer u. Zubehöre, Software und andere Medientechnologien: online und offline.
khithen
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 83
Registriert: Di Aug 29, 2006 11:39 pm
Wohnort: DU (Dauernd Unterwegs)

Funkuhren in Thailand

Ungelesener Beitragvon khithen » Mo Sep 11, 2006 1:35 am

Hallo zusammen,
wir kennen sie alle hier in Deutschalnd: die auf die Sekunde genau gehenden Funkuhren, deren Sender in der Nähe von Frankfurt die Frequenz dafür ausstrahlt.

Funktionieren diese Uhren auch in Thailand?

Habe noch nirgendwo darüber etwas genaueres erfahren/lesen können.
Wäre eigentlich schade diese Dinger einzupacken um sie in Thailand weil sie nicht funktionieren, entsorgen zu müssen.
....... der Weg ist das Ziel

nam dan
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 86
Registriert: Mi Aug 30, 2006 3:12 am
Wohnort: Südbaden&Non Sung

Ungelesener Beitragvon nam dan » Mo Sep 11, 2006 2:16 am

Soviel ich weiß, laufen die Funkuhren weiter. Allerdings nur noch wie eine Quarzuhr. Das Funksignal, aus der nähe von Frankfurt, hat eine Reichweite von ca. 2000km. In Thailand braucht man keine so genaue Zeit, dafür ein paar Eiswürfel und etwas Singha :D

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6804
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mo Sep 11, 2006 8:57 am

nam dan hat geschrieben:Soviel ich weiß, laufen die Funkuhren weiter. Allerdings nur noch wie eine Quarzuhr.
Das Funksignal, aus der nähe von Frankfurt, hat eine Reichweite von ca. 2000km.


Vor rund 'nem Dutzend Jahren hatte sich 'ne thai Kollegin an mich gewandt mit dem Problem: Eine Freundin hatte ihr auf Bestellung eine schöne Wanduhr aus Deutschland mitgebracht. (Was das "Radio Controlled" bedeutete, verstand keine von beiden) Trotz aller Versuche, einen etwa mangelnden Kontakt der Batterie des brandneuen Schmuckstücks herzustellen, sie wollte einfach nicht laufen.

Nach dem Lesen der deutschen Gebrauchsanweisung verstand ich, was 'ne Funkuhr ist, und dass es eine ist. Ich versuchte das Ding aufzumachen, um es irgendwie von der Funkeinstellung zu trennen und per Handeinstellung funktionsfähig zu machen. Ging nicht!

Aber irgendwann fing sie an, von selbst zu laufen. Die Zeit zeigte eine Differenz von ca. 5 1/2 Stunden. Ergo, das Signal, das stündliche Zeittelegramm", war mit etwa einer halben Stunde Verspätung hier angekommen. Mein Denken: wenn ich jetzt einfach die Zeiger abnehme und mit der korrekten Zeit hier wieder aufsetze, wird sie zuverlässig weiterlaufen.

Sie lief weiter, aber in unregelmäßigen Abständen stellte sie sich neu ein; sie zeigte die hiesige Zeit jeweils mit etwa einer Genauigkeit von + - 15 Minuten an. Ich erklärte meiner Kollegin, dass das Zeitsignal (Langwelle) nur manchmal bis nach Korat gelange und für die Reise hierher je nach Wetterlage unterschiedlich lang brauche.

Etwa zwei Monate später teilte mir meine Kollegin triumphierend mit, jetzt habe sie das störende Funksignal aber ausgetrickst: Sie habe eine Stelle an einer dicken Westwand gefunden und die Zeiger einmal mit der richtigen Ortszeit wieder aufgesetzt. Jetzt würde sie korrekt weiterlaufen. :D :D :D

michael59
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 93
Registriert: Do Aug 22, 2013 4:35 pm

Re: Funkuhren in Thailand

Ungelesener Beitragvon michael59 » Do Nov 06, 2014 7:35 pm

Hallo, hat sich seit 2006 was an der Verfügbarkeit von Zeitsignalen per Funk etwas geändert??

Noppakhun50
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Funkuhren in Thailand

Ungelesener Beitragvon Noppakhun50 » Fr Dez 26, 2014 2:52 am

Hallo, lebe seit 25 Jahren in Pattaya und war mir sicher, die Funluhr läuft zwar weiter, aber eben Quarzgesteuert.
Bei meiner letzten Neuerwerbung aus Deutschland ergibt sich aber merkwürdiges für mich auf dieser schönen Funkwanduhr - natürlich Funk, anderes scheint es in D. gar nicht mehr zu geben!
Seit kurzer Zeit erst erhalte ich fast täglich eine notwendige Massage und habe in meinem Schlafzimmer nun so ab 14 Uhr diese Uhr im Blick. Zu meiner Verwunderung macht sie sich jeden Tag genau um 14 Uhr selbstständig, stellt alle Zeiger auf die Zwölf, wie zum Neujustieren! Wäre an sich nicht unbedingt verwunderlich, aber nach wenigen Minuten startet sie tatsächlich, um sich auf die exakte Zeit einzustellen! nachgeprüft über die Atomuhr in meinem iPhone!
Darf doch ohne Funksignal gar nicht passieren, aber wo kommt das Signal her? Ein thailändisches gibt es doch nicht, war bislang :t meine Überzeugung!?
Kann mir jemand helfen?

hungbo49
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 28
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:22 pm

Re: Funkuhren in Thailand

Ungelesener Beitragvon hungbo49 » Di Dez 30, 2014 12:16 pm

Hallo Noppakhun50,

vielleicht hat die Uhr bereits die neueste Technik (Funktechnologie Multiband 6) in sich.
Mit dieser Technologie könnte man vielleicht den BPC Shagqui (China) empfangen.
Die Entfernung Korat-Shangqui dürfte so um die 2500Km liegen.
Ist vielleicht eine Möglichkeit, aber keine Erklärung für das Einstellungsverhalten deiner Uhr.

Gruß
Norbert

erwin
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 104
Registriert: Di Okt 07, 2014 10:56 pm
Wohnort: VOGELSBERG - UDON THANI

Re: Funkuhren in Thailand

Ungelesener Beitragvon erwin » Di Dez 30, 2014 2:44 pm

Ich hab`s --------- @noppakhun ------------ ich hab`s :!:

Die Massage ist ein JUNGBRUNNEN !
Deine Funkuhr versucht verzweifelt sich Deinem gefühlten Alter anzupassen.

Deine Masseurin generiert die Funksignale :!:

Vorsicht ist lediglich geboten wenn sich die Zeiger Deiner Uhr schnell VORWÄRTS bewegen --- in diesem Fall stimmt etwas mit der Masseurin nicht und es gibt zwei Möglichkeiten- entweder :

- die Massage SOFORT abbrechen ------- ODER
- unverzüglich die Tür abzuschließen und die Uhr wegzuwerfen.


Gruß
Erwin :wave

erwin
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 104
Registriert: Di Okt 07, 2014 10:56 pm
Wohnort: VOGELSBERG - UDON THANI

Re: Funkuhren in Thailand

Ungelesener Beitragvon erwin » Mo Jan 19, 2015 2:49 am

ja was denn nun ............................ ......??
Ist das Funkuhren-Phänomen endgültig geklärt :?:


Erwin


Zurück zu „IT, Computer, Technologie etc.“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste