Kriegsrecht in Thailand

Für alles Wichtige aus Nakhon Ratchasima (Korat) und dem Isaan und auch ein bisschen weiter weg. Was beim Isaan-Tourismus, dem Reisen in der Region von Bedeutung sein könnte, oder was die Gemüter der Expats erregt. Politik, Kultur, Wirtschaft etc., eben wie eine Zeitung von und für Korat.
Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7060
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Kriegsrecht in Thailand

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Di Mai 20, 2014 12:02 pm

Man kann es in den Medien lesen: Das thailändische Militär hat das Kriegsrecht (Ausnahmezustand) ausgerufen. Es wird betont, dass es sich nicht um einen Putsch handelt. Was das aber genau heisst, ist noch nicht heraus.

Artikel auf Spiegel online.

Den englischen Text des Notstandgesetzes kann man da runterladen:


Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7060
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Kriegsrecht in Thailand

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Di Mai 20, 2014 12:46 pm

Heute per Email von noreply@info.auswaertiges-amt.de erhalten:

Liebe Landsleute,

wie Sie den Medien bestimmt bereits entnommen haben, wurde heute Morgen (20.05.) um 03:00 Uhr vom Militär das Kriegsrecht in Thailand ausgerufen. Diese Maßnahme soll der Aufrechterhaltung von Sicherheit und Ordnung dienen. Sie gibt dem Militär weitreichende (auch polizeiliche) Befugnisse und Sondervollmachten. Bitte leisten Sie den Anweisungen der Sicherheitskräfte unbedingt Folge. Sobald uns weitere Informationen vorliegen werden wir Sie auch auf diesem Weg erneut informieren.

Ich möchte Ihnen wiederum die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes(http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laend ... rheit.html) ans Herz legen. Diese werden auf Grund der Lageeinschätzung der Botschaft in Berlin bei Bedarf tagesaktuell herausgegeben.

Ebenso möchte ich sie erneut auffordern, für unser Krisenvorsorgesystem ELEFAND in Ihrem Bekanntenkreis zu werben, so dass möglichst viele unserer Landsleute unsere Informationen erhalten. Unter dem link: http://www.bangkok.diplo.de/Vertretung/ ... sorge.html finden Sie alles Wissenswerte hierzu.


Mit besten Grüßen
Ihr Rolf Schulze, Botschafter

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 549
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /
Kontaktdaten:

Re: Kriegsrecht in Thailand

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Mi Mai 21, 2014 3:59 am

Auszug:
Das thailändische Kriegsrecht: In Thailand hat das Militär nach wie vor das letzte Wort
Das thailändische Kriegsrecht (กฎอัยการศึก) trat am 13. September 1914 in Kraft und wird in diesem Jahr das 100-jährige Jubiläum seines Bestehens feiern.
Das Gesetz enthält 17 Paragraphen. (Englische Übersetzung findet sich u.a. hier: http://bit.ly/ToNV93)

Aus:
http://passauwatchingthailand.com/2014/ ... tzte-wort/
Auf dieser Seite werden verschiedene Paragraphen ins Deutsche uebersetzt.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7060
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Kriegsrecht in Thailand

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Mai 22, 2014 6:32 pm

Inzwischen schreibt Spiegel online aber von einem Putsch!

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7060
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Kriegsrecht in Thailand

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Mai 22, 2014 9:26 pm

Email von noreply@info.auswaertiges-amt.de

Bangkok, Donnerstag, 22.05.2014
Stand: 20.00 Uhr

Liebe Landsleute,

wie Sie vermutlich bereits erfahren haben, hat der Oberbefehlshaber des thailändischen Heeres heute (22.05.) die Übernahme aller Exekutivbefugnisse durch die Streitkräfte erklärt. Damit ist die geschäftsführende Regierung de facto abgesetzt. Die Verfassung wurde außer Kraft gesetzt. Das zu Wochenbeginn verhängte Kriegsrecht gilt weiter.

Ab sofort gilt zusätzlich für das gesamte Land täglich eine Ausgangssperre zwischen 22.00 Uhr und 05.00 Uhr. Die Bangkoker Hochbahn und der Airport Link stellen heute (22.05.) ab 20.00 Uhr ihren Betrieb ein.

Derzeit kommt es in Bangkok zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Dies wirkt sich auch auf die Verbindungen von den beiden Bangkoker Flughäfen in die Innenstadt und umgekehrt aus Im Übrigen herrscht am Internationalen Flughafen Bangkok, Suvarnabhumi Airport derzeit noch normaler Betrieb. Nach ersten Informationen müssen Reisende spätestens um 22.00 Uhr am Flughafen eingetroffen sein.

Ich möchte Sie ganz nachdrücklich bitten, die weitere Entwicklung weiter aufmerksam zu verfolgen. Die Lage kann sich jederzeit rasch ändern. Befolgen Sie bitte stets alle Anweisungen der Sicherheitskräfte und der Polizei. Halten Sie sich von Menschenansammlungen fern.

Die Botschaft meldet sich natürlich wieder bei wichtigen Änderungen der Lage.

Mit besten Grüßen
Ihr Rolf Schulze, Botschafter

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1999
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Kriegsrecht in Thailand

Ungelesener Beitragvon Detlef » Fr Mai 23, 2014 6:03 pm

Gestern Abend wurde die Bus-Station 2 von Militär kontrolliert. Und heute blieben die Schulen geschlossen. Der guten Ordnung halber? Oder befürchtet man Arges, wie meine liebe Frau vermutet.

Treffen tut es die Handelsketten wie 7eleven, Lotusexpress usw., die an sieben Tagen 24 Std. geöffnet haben. Die machen wegen der Ausgangssperre nun schon um 20:00 Uhr dicht. Erhebliche Lohnausfälle für die in Kapovaz beschäftigten ANinnen. Ganz zu schweigen von den sonstigen ökonomischen Verlusten.

Ob es nun zu Neuwahlen kommt?
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7060
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Kriegsrecht in Thailand

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Fr Mai 23, 2014 8:40 pm

Detlef hat geschrieben:heute blieben die Schulen geschlossen. Der guten Ordnung halber? Oder befürchtet man Arges, wie meine liebe Frau vermutet.


Nach dem Putsch 2006 wurden im Isaan haufenweise Schulen abgefackelt. Von den "alten Mächten" hieß es.

http://www.korat-info.com/forum/viewtop ... f=83&t=251

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 549
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /
Kontaktdaten:

Re: Kriegsrecht in Thailand

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Fr Mai 23, 2014 10:50 pm

Gefunden!! (20140523 1738 CEST)
https://twitter.com/SchulzeRolf

Botschafter - twitter.jpg
Botschafter - twitter.jpg (159.86 KiB) 5945 mal betrachtet

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 549
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /
Kontaktdaten:

Thailand, in einem glücklichen Land zu sein.

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Di Jun 03, 2014 4:56 am

Zitat aus:
http://passauwatchingthailand.com/2014/ ... chen-land/

In Thailand wurden die Rechte des Volkes überwältigt von der Sehnsucht nach Liebe und Frieden um jeden Preis, auch mit Gewalt.

Aus diesem Grund und wegen des Schweigens der Massenmedien auf Geheiß der Junta bediene ich mich eines Zitates aus dem Roman „Hundert Jahre Einsamkeit“ von Gabriel García Márquez, einem der größten lateinamerikanischen Schriftsteller. Es lautet:

„Muss ein Traum gewesen sein“, betonten die Offiziere beharrlich. „In Macondo ist nichts passiert, passiert nichts, und wird auch nichts passieren. Es ist ein glückliches Dorf.“[2]

Für viele Menschen ist Thailand nun ohne Zweifel gleichzusetzen mit der lateinamerikanischen Stadt „Macondo“ in den 1960er Jahren. „Muss ein Traum gewesen sein“, sagen sie zu sich selbst. „In Thailand ist nichts passiert, passiert nichts , und wird auch nichts passieren. Es ist ein glückliches Land“ – oder sie müssen, zu ihrer eigenen Sicherheit, vorgeben, in einem glücklichen Land zu sein.
Zitatende aus:
http://passauwatchingthailand.com/2014/ ... chen-land/

Und dann habe ich noch Kommentare von
Walter Roth auf der Internetseite
Experte Ahnungslos in Bangkok
gefunden.

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 549
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /
Kontaktdaten:

Bilde dir eine Betrachungsweise

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Di Jun 03, 2014 12:34 pm

Jeder soll fuer sich selber eine Meinung, eine Betrachungsweise, finden.

Zitat aus:
http://www.phakinee.com/volker-grabowsk ... ng-lan-na/
Wer die besorgniserregende politische Verfassung Thailands verstehen will, muß sich mit seiner Geschichte befassen. Eine der besten und dennoch erstaunlich wenig bekannten Quellen, um dies zu tun, ist Volker Grabowskys 1996 in Hamburg angenommene, aber erst 2004 als Buch erschienene Habilitationsschrift Bevölkerung und Staat in Lan Na.

Auszug aus dem Kommentar von Walter Roth
http://www.phakinee.com/volker-grabowsk ... comment-53
Die Kultur der Thais wurde über die Angehörigen der Oberschicht definiert, was aber nur vielleicht 10 % der Bevölkerung ausmachte. Es ist dasselbe Phänomen wie mit den alten Ägyptern, deren überlieferte Kultur besteht ja quasi nur aus den Auftraggebern von Tempeln und Pyramiden.
Zitatende

Benutzeravatar
Jim69
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 41
Registriert: Do Mai 03, 2012 3:48 am
Wohnort: Aargau, Schweiz, Kham Sakaesaeng
Kontaktdaten:

Neuwahlen

Ungelesener Beitragvon Jim69 » So Mai 31, 2015 6:05 pm

Hallo

weiss jemand wie es nun mit der Regierungsbildung weitergeht?
Habe schon lange nichts mehr bei uns in der Presse über Thailand gehört.
Sollten Neuwahlen nicht diesen Sommer stattfinden?

Gruess Richard

Benutzeravatar
WADI
Thailand-Reporter
Beiträge: 674
Registriert: So Aug 20, 2006 7:14 am

Re: Kriegsrecht in Thailand

Ungelesener Beitragvon WADI » Mo Jun 01, 2015 7:41 am

verfolge doch einfach BANGKOK Post oder NATION, die schreiben das, was der General ihnen auferlegt u. nicht das, was wissende thailänd. Ehefrauen von Ausländern nur hinter vorgehaltener Hand daherflüstern. In diesem Land der Scharaden u. Spiegelfechtereien gibt es vor allem in der Politik nix aber auch garnix, was man für bare Münze nehmen könnte = mach' dir keinen Kopp, Du wohnst ja in Europa
导师 dǎoshī Lem Pel

Benutzeravatar
WADI
Thailand-Reporter
Beiträge: 674
Registriert: So Aug 20, 2006 7:14 am

Re: Kriegsrecht in Thailand

Ungelesener Beitragvon WADI » Sa Jun 13, 2015 9:32 pm

WADI hat geschrieben:In diesem Land der Scharaden u. Spiegelfechtereien gibt es vor allem in der Politik nix aber auch garnix, was man für bare Münze nehmen könnte


hierzu paßt der heutige Aufsatz http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/64710-general-prawit-widerspricht-putschgeruechten.html#contenttxt in der Presse sehr gut...
导师 dǎoshī Lem Pel

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7060
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Kriegsrecht in Thailand

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Sa Jun 13, 2015 10:40 pm

Wozu verlinkst Du denn solch einen uninformierten Artikel, WADI? Dem Befehl und der Debatte lag doch offenbar etwas ganz Anderes zugrunde.

In den letzten Tagen stellte sich nämlich heraus, dass vier nicht mehr präsente Verteidigungsvolontäre bereits im Jahre 2011 die nicht geringe Zahl von 75 M16-Maschinengewehren aus dem Waffendepot in der Nakhon Ratchasima Provincial Hall "ausgeliehen", aber völlig vergessen hatten, das Ausleihen einzutragen oder die "Spielzeuge" später gar zurück ins Waffendepot zu bringen. Man streitet sich jetzt darum, was mit den Dingern Alles angestellt wurde, bzw. noch angestellt werden könnte.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7060
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Kriegsrecht in Thailand

Ungelesener Beitragvon KoratCat » So Jun 14, 2015 4:04 pm

Die Bangkok Post bezieht sich auf die Spekulationen, die auch die o. g. deutschprachige Webseite verbreitet hat und zitiert dem Armeesprecher Col Winthai Suwaree, der das Geschwätz als grundlos bezeichnet und auf die Entdeckung des Verschwindens der MGs in Korat zurückführt.


Zurück zu „Nachrichten von Korat, Isaan, Thailand, Südostasien und unserer alten Heimat“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste