Mögliche Post vom Finanzamt

Als Rentner in Thailand leben? Für Themen, die unsere Rente und unseren Status betreffen.
Benutzeravatar
koratwerner (†2012)
Thailand-Autor
Beiträge: 945
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:28 pm
Wohnort: Korat

Mögliche Post vom Finanzamt

Ungelesener Beitragvon koratwerner (†2012) » Do Okt 01, 2009 10:42 am

MDR aktuell

Rentner müssen mit Nachricht vom Finanzamt rechnen

Finanzämter erhalten ab dem 1. Oktober 2009, rückwirkend bis zum Jahr 2005, Einblicke in die Einkünfte auch jener Senioren, die bisher keine Steuererklärung abgegeben haben. Die Behörde darf nun auch deren Konten überprüfen. Steuersäumige müssen daher mit Steuernachzahlungen rechnen.

Die Steuerpflicht für Alterseinkünfte oberhalb bestimmter Einkommensgrenzen besteht seit 2005. Vor allem Rentner mit überdurchschnittlich hohen Ruhestandsbezügen und Zusatzeinkünften durch Nebenjobs, Mieteinnahmen oder Kapitalerträge müssen Einkommensteuer an den Fiskus abführen.

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

---------------------------------------

Da hat also jemand von seinem bereits versteuertem Verdienst eisern gespart, hat sein Geld nicht auf den Kopp gehauen, sondern für sein Alter vorgesorgt, und jetzt wird er für seine Sparsamkeit bestraft.

Auf das Finanzamt schimpfen ist nicht richtig. Die tun ja nur das, was der Gesetzgeber anordnet. Und wer ist der Gesetzgeber? Na, das sind doch die Politiker, die gerade mal wieder einen Wahlsieg eingefahren haben.

:violent :violent :violent :violent :violent
Es ist nicht schwer zu wissen wie man etwas macht,
aber es ist schwer es auch zu tun!

Bernd
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Mögliche Post vom Finanzamt

Ungelesener Beitragvon Bernd » Do Okt 01, 2009 5:08 pm

Da hat also jemand von seinem bereits versteuertem Verdienst eisern gespart, hat sein Geld nicht auf den Kopp gehauen, sondern für sein Alter vorgesorgt, und jetzt wird er für seine Sparsamkeit bestraft.


Hallo Werner,

das stimmt so nicht! Wie bereits oben schon steht, geht es lediglich um überdurchschnittlich hohe Renten (die bis 2004 nicht zu versteueren waren), also um laufende Bezüge und nicht um Ersparnisse, etc.

Wenn also jemand monatlich 5.000 Euro Rente erhält und hat dies trotz Aufforderung durch die Finanzbehörden nicht in seiner Steuererklärung angegeben bzw. erst gar keine Steuererklärung ausgefüllt und abgegeben, so darf er dieses Einkommen ab 2005 nachversteuern. Hat jemand andererseits nur etwa 1.000 Euro Rente monatlich, dann passiert in aller Regel garnix.

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1500
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Mögliche Post vom Finanzamt

Ungelesener Beitragvon dogmai » Fr Okt 02, 2009 1:33 am

Monatlich 5000 is aber ein wenig knapp :wie

Besteuerungsbeispiele findet man u.a. auf dieser Seite

Bernd
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Mögliche Post vom Finanzamt

Ungelesener Beitragvon Bernd » Fr Okt 02, 2009 5:40 am

Moin Kurt :)

die gezeigten Besteuerungsbeispiele sind leider veraltet. Inzwischen gibt es die Zinsabschlagsteuer, die ist unabhängig vom Einkommen für alle gleich und wird von den Banken, etc. direkt an die Finanzämter abgeführt. Zinsen und Dividenten sind also gesondert zu betrachten. Positiv wäre hierbei zu erwähnen, daß man sich bei einem evtl. geringen Einkommen (sprich: Rente) die Zinsabschlagssteuer(Kapitalertragsteuer) vom Finanzamt via Einkommenssteuererklärung ganz oder teilweise zurückholen kann.

Das gezeigte Berechnungsbeispiel ist ohnehin putzig; bei den heutigen Zinssätzen von irgendwo um die 2 % kann man sich leicht ausrechnen, wie hoch das Vermögen sein muss, um 10.000 € Zinsen zu erwirtschaften, nämlich mindestens eine halbe Million Euro-Taler. Wer die hat, braucht sich eh keine großen Sorgen mehr zu machen ... ;)

Ich verstehe übrigens nicht, wie der Mitteldeutsche Rundfunk so lausig recherchieren kann. Die werden schließlich von den Rundfunk/Fernseh-Gebühren aller finanziert. Vielleicht grade deshalb? Oder vielleicht wollten sie nur ein wenig Stimmung machen?


Zurück zu „Wir Rentner in Thailand“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste