Tragischer Tod einer Kleinechse

Für zweifelhafte und erstaunliche Beiträge, gleich ob aus Korat und dem Isaan, dem Rest von Thailand oder gar der Welt oder des Universums.
Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1929
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Tragischer Tod einer Kleinechse

Ungelesener Beitragvon Detlef » Fr Sep 13, 2013 5:19 pm

Heute Morgen machte mich meine Mitarbeiterin "Bi", sichtlich erheitert, auf eine makabere Szene aufmerksam.

Eine kleine Echse hatte sich im dornigen Geäst einer Buganvilla mit einem Hinterfuß verfangen. Sie hing, tot, Kopf nach unten, wohl schon einige Zeit so, weil Blut aus ihrem Maul austrat.

g-CIMG3584.JPG
...ein tragischer Unfall...
g-CIMG3584.JPG (417.37 KiB) 1600 mal betrachtet

Ich fand diesen Anblick sehr traurig. Meine Mitarbeiterin hingegen konnte sich vor Lachen kaum halten.

Ist das typisch oder kann man davon ausgehen, dass sich meine Mitarbeiterin da irgendwie auf psychosozialen Abwegen befindet?
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

michael59
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 93
Registriert: Do Aug 22, 2013 4:35 pm

Re: Tragischer Tod einer Kleinechse

Ungelesener Beitragvon michael59 » Sa Sep 14, 2013 3:02 am

DVD mit Mitschnitten der Upps-die Panneshow sind beliebt. Die grössten Lacher gibt es wenn einer richtig auf die Fresse fällt.

jogi
Thailand-Reporter
Beiträge: 573
Registriert: Do Jul 27, 2006 3:29 pm

Re: Tragischer Tod einer Kleinechse

Ungelesener Beitragvon jogi » Sa Sep 14, 2013 3:15 am

Hallo!
Ich glaube eher ein Böser hat das arme Tier auf den Kopf geschlagen und dann da als (natürlich böser) Zauber aufgehängt. Vielleicht kann mal einer im thailändischen Zauberbuch nachschlagen, was heruterhängende Kleinechsen so bedeuten bzw. bewirken. Könnte ja aber auch was Lustiges sein. Weiß man nicht als Farang.
Jogi

Benutzeravatar
Khonggon
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 211
Registriert: So Dez 12, 2010 11:27 pm

Re: Tragischer Tod einer Kleinechse

Ungelesener Beitragvon Khonggon » So Sep 15, 2013 6:17 pm

Detlef hat geschrieben: Meine Mitarbeiterin hingegen konnte sich vor Lachen kaum halten.
michael59 hat geschrieben:. Die grössten Lacher gibt es wenn einer richtig auf die Fresse fällt.
jogi hat geschrieben: Könnte ja aber auch was Lustiges sein. Weiß man nicht als Farang.


In Indonesien, bei meinem ersten Asienaufenthalt, vor ca.20 Jahren, wurde ich Augenzeuge eines boesen Verkehrsunfalles.
Eine etwas betagte Mopedfahrerin wurde von einem entgegenkommenden LKW gestreift. Den Frontalzusammenstoss konnte sie nur durch ausweichen in einen tiefen Strassengraben vermeiden. Vor Schreck fiel mir mein Huehnerspiesschen samt Erdnusssosse aus dem Gesicht. :shock

Als der unflaetige Brummifahrer :cussing (er machte natuerlich keinen Millimeter Platz), laengst entschwunden war, krabbelte das alte Maedchen mit zahlreichen Plessuren und zerrissenen Klamotten aus ihrem unfreiwilligen Deckungsloch.
Moped war Schrott.
Da fingen spontan so an die 20 Passanten zu Lachen an. :wie

Erst spaeter erfuhr ich, dass dieses Verhalten ueblich sei, auf dass die alte Frau ihr Gesicht nicht verloere.

...naja, ob man Detlefs lachender Helferin aehnliche Gruende zuschanzen kann, weiss i net ;)
Wer zornig ist, verbrennt oft an einem Tag das Holz, das er in vielen Jahren gesammelt hat.
(chinesisches Sprichwort)


Zurück zu „Kaum zu glauben“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste