Haus kaufen in Korat

Postet hier alles, was mit dem Hierherziehen nach Korat und dem Isaan, dem Hausbauen oder dem Aufbauen einer Existenz zu tun hat. Teilt Erfahrungen über Baufirmen, Baumärkte, Baumaterial, Arbeitsweisen, Architektur, Baudesign, Bautechnik u. -maschinen etc.
Mamuang (?2012)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Haus kaufen in Korat

Ungelesener Beitragvon Mamuang (?2012) » Fr Feb 17, 2012 3:57 pm

Wie ich ja schon im Vorstellungsthread geschrieben habe,möchte ich mit meiner Frau ein Haus (neues) in einem Moo Ban in Korat kaufen.

Hier suche ich noch einige Infos bzw. Links von Bauträgern die in Korat bauen. Das Objekt sollte so max. 20 Min von der City entfernt sein.

Wer da Infos hat wird dankend aufgenommen.


Gruß Mamuang :wave

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1987
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Haus kaufen in Korat

Ungelesener Beitragvon Detlef » Fr Feb 17, 2012 8:33 pm

Auch von mir zunächt ein herzliches Willkommen im "Club".

Anbieter (Bauträger) von Häusern in Siedlungen gibt es hier wie Sand am Meer. Die Straßenränder sind voll von großformatigen Werbetafeln, die einen regelrecht anspringen, auf denen auch die Telefonnummern der Anbieter stehen.

Wir wohnen zur Zeit noch in einem Mooban, welches regelrecht von Großbaustellen umzingelt ist. Die Moobans in Korat schießen wie die Pilze aus dem Boden.

Ich habe vor gut 4 Jahren zunächst Abstand von einem schnellen Kauf genommen. Erst mal ein Jahr lang in einem gemieteten Haus gelebt und in der Zeit nach was geeignetem gesucht.

Zum Hauskauf im Mooban eine grundsätzliche Bemerkung: das Preis- Leistungsverhältnis stimmt nicht! Die Bauausführung ist Standard untere Grenze, die hohen Preise entstehen durch die atomisierung der Grundstücke, welche zu horrenden Preisen berechnet werden. Damit verdienen sich die Bauträger doof und dämlich. :mrgreen:

Für die aufgerufenen Preise kann man sich locker ein Grundstück kaufen und sich eine Hütte nach eigenen Vorstellungen draufsetzen lassen. Da kann man auch einigermaßen sicher sein, dass einem der Nachbar nicht die Wurst vom Brot klaut. :lol: (wenn er einen langen Arm hat.)

Die Abstände zu den Grenzmauern gehen hier bis auf 60 cm runter.

Größeres Grundstück im Mooban? Noch teurer. Da steuert man locker auf die 3 Mio. zu.

Also, erst mieten, dann gucken, finde ich gar nicht so übel.

Denk mal drüber nach!

Gruß Detlef
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Mamuang (?2012)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Haus kaufen in Korat

Ungelesener Beitragvon Mamuang (?2012) » Fr Feb 17, 2012 9:27 pm

Danke Dir Detlef. Ich werde es mir durch den Kopf gehen lassen. Das "Problem " ist meine Frau die halt der Meinung ist:" Mieten ist rausgeworfenes Geld."

Na mal sehen. Werde mir im April alles genau anschauen. Nochmal Danke .





Gruß Mamuang

:wave

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1636
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Haus kaufen in Korat

Ungelesener Beitragvon dogmai » Sa Feb 18, 2012 12:39 am

Wir haben uns in einem Moo Baan eingekauft. Sidn zwar Reihenhäuser, dafür aber unter 1 Mio Bht. Der Kauf ist jetzt 5 Jahre her, weiß nicht, wie heute die Preise sind, aber wie ich hörte nicht wesentlich höher.
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1987
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Haus kaufen in Korat

Ungelesener Beitragvon Detlef » Sa Feb 18, 2012 2:39 am

dogmai hat geschrieben:...Sidn zwar Reihenhäuser, dafür aber unter 1 Mio Bht. Der Kauf ist jetzt 5 Jahre her, weiß nicht, wie heute die Preise sind, aber wie ich hörte nicht wesentlich höher.


So etwas scheint es heute auch noch zu geben (http://www.vistaville.co.th/green.html),

wobei es an Alternativen nicht mangelt (http://www.thecosmohousebuilder.co.th/h ... &Itemid=60).

Ist halt 'ne Frage der eigenen Bedürfnisse und der der Lebensgefährtin :|

Mamuang hat geschrieben:...Das "Problem " ist meine Frau die halt der Meinung ist:" Mieten ist rausgeworfenes Geld."


Aus ihrer Sicht und auf Dauer gesehen: stimmt! Aber rd. 100.000 Bht. "rauswerfen" (für ein Jahr Miete) kann ebenso eine lohnende Ausgabe sein, die einen vor höheren Verlusten bewahrt.

Mooban bedeutet immer ein erhöhtes, unkalkulierbares Risiko. Die Nachbarn können täglich wechseln.

Was von Thailändern hinsichtlich des nachbarlichen Umfeldes als normal empfunden wird, kann sich für einen Westler als Albtraum darstellen.

Aber: Versuch macht kluch :mrgreen:
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Mamuang (?2012)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Haus kaufen in Korat

Ungelesener Beitragvon Mamuang (?2012) » Sa Feb 18, 2012 3:05 pm

Hallo dogmai und Detlef

Danke für eure Antworten. Werde das alles in meine Überlegungen einfließen lassen. Ja, ich weiß das es hier und da mit den Nachbarn problematisch werden könnte :D

Also das ihr mal etwas mehr Infos habt. Was ich such ist ein Haus so um die 1,8 -bis 2 Millionen Thb keinen Luxus aber halt solide . Auf 100.000 thb mehr oder wenige

kommt es nicht an. Mehr als 300 qm muss das Grundstück nicht haben ( also ohne Haus) Wie gesagt habe mir die Häuser von Home- Garden Ville angeschaut und fand

die nicht so schlecht. Leider habe ich aber bis jetzt auch noch nicht viel mehr gesehen.



Gruß Mamuang :wave

Benutzeravatar
thedi
Thailand-Reporter
Beiträge: 557
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: Haus kaufen in Korat

Ungelesener Beitragvon thedi » Sa Feb 18, 2012 6:57 pm

300 m2 - das gibt das bekannte Hühnerfarm feeling. Ich würde Dir auf jeden Fall empfehlen, ein grosses Grundstück zu nehmen - mindestens 10 mal grösser. Dafür nicht in einer Moo Bahn.

Ich selbst habe etwas mehr als 1 ha - bequemes Haus, freistehende Garage mit Gästewohnung oben drin, ein weiteres Gästehaus im grosser Garten, zwei Weiher, Hühnerhof, Enten, Bäume, Hängematten an verschiedenen schattigen Ecken und ein paar kleine Nebengebäude: das ist wo ich den ganzen lieben langen Tag lang bin.

Ein Haus ohne Garten - da könnte ich nicht leben. Aber vielleicht bist Du urbaner als ich?

up to you - wie man hier so gerne sagt.

Mit freundlichen Grüssen

Thedi

PS: und die Idee mit dem zuerst Mieten - die würde ich auch jederzeit unterstützen.

Mamuang (?2012)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Haus kaufen in Korat

Ungelesener Beitragvon Mamuang (?2012) » Sa Feb 18, 2012 7:16 pm

thedi hat geschrieben:
Ein Haus ohne Garten - da könnte ich nicht leben. Aber vielleicht bist Du urbaner als ich?





Danke für Deine Antwort. Ja möglich das ich etwas Urbaner bin. Also 300 m2 Garten würden mir völlig genügen. Logo, möchte ich auch nicht nur 60 cm Abstand zum

Nachbar haben das wäre ja Horror. Ich möchte halt einfach a bisserl was grünes um das Haus, ja und 120 m2 Wohnfläche würden halt auch reichen.

Na mal sehen wie das dann alles in der Realität ausschaut . Wir haben zwar klare Vorstellungen , aber mal schauen ob sich das alles so verwirklichen lässt.


Gruß Mamuang :wave

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1987
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Haus kaufen in Korat

Ungelesener Beitragvon Detlef » Mi Feb 22, 2012 10:01 pm

Hi Mamuang, vielleicht noch einige Tips zum Anschauen, wenn ihr am Ort seid:

such doch mal bei Google Earth die Soi Samyod. Sie reicht von der Mitraphap (14° 57' 09.14'' N - 102° 01' 37.72'' O) bis zur 4spurig ausgebauten Straße zur techn Uni (14° 53' 23.82'' N - 102° 02' 16.83'' O).

Nach 1,63 Km, von der Mitraphap kommend, gibt es eine Kreuzung. Wenn man diese Kreuzung passiert, befindet sich auf der rechten Seite ein noch im Bau befindliches Mooban. Unmittelbar nach der Kreuzung geht eine kleine Straße rechts ab. Sie führt in ein älteres Mooban. Wenn man dieser Straße folgt, stößt man auf zwei weitere Neubaugebiete, in denen es noch viel unbebaute Areale gibt.

Wieder zurück zur Soi Samyod. Im weiteren Verlauf gibt es z.Zt. sowohl auf der rechten als auch auf der linken Seite 4 oder 5 im Bau befindliche Mooban. Je weiter man fährt, desto schöner ist die Lage. Ich denke, dass man bei diesen Neubaumaßnahmen Wünsche äußern kann hinsichtlich Grundstückgröße und oder Haustyp. Mir persönlich gefällt diese Gegend sehr gut. Ist nicht so flach wie ein Tablett. Es gibt sanfte Steigungen und das ganze Gebiet liegt ein wenig höher. Somit ist eine frische Brise wahrscheinlicher als in tiefer gelegenen Gebieten. Und: absolut hochwassersicher.

Auch an der Straße zur Uni (Maha Witthayalai) tut sich was. Ich denke, der Bereich zählt zu den bevorzugten Lagen, also bewegt man sich dort eventuell im hochpreisigen Segment. Die Grundstücke dort sind auf jeden Fall nicht billig.

Wenn man nun von der der Maha Witthayalai auf die 304 in Richtung Chok Chai fährt, sieht man auf der rechten Seite zahlreiche Mooban, wovon einige eine gewisse Exklusivität für sich in Anspruch nehmen. Dort gibt es zahlreiche Leerstände von noch nicht so alten Häusern. Ich hab mir das eine oder andere Haus angeschaut. Es waren durchaus passable Teile dabei. Wobei mir aber aufgefallen ist, dass die Gemeinschaftseinrichtungen wie Pool usw. vernachlässigt sind.
(z.B. Poolbeleuchtung kaputt und liegt am Beckenrand dumm rum)

O.a. Objekte sind nur ein Bruchteil von dem, was sich in Korat bezüglich Neubau von Siedlungen so tut. Ich frag mich immer: wer soll das alles kaufen?
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Mamuang (?2012)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Haus kaufen in Korat

Ungelesener Beitragvon Mamuang (?2012) » Do Feb 23, 2012 3:48 pm

Hallo Detlef,


Tausend Dank für die Tollen Infos.Werde mir das alles anschauen .Ja, bei meinem letzten Besuch sind mir auch die Massen an Werbetafeln aufgefallen und ich

habe mich genauso wie Du gefragt: wer soll das alles kaufen ? Hoffe ich kann dieses ja fast "Überangebot" für mich nutzen und gute Bedingungen für mich herausschlagen.

Danke auch für den Tipp bezüglich Hochwasser ! hätte ich fast vergessen das es ein sehr wichtiger Punkt ist . Die Schwester meiner Frau war da vor 1 oder 2 Jahren von
betroffen( war aber nicht in Korat sondern in Phatalung ).

Ja sind halt immer viele Dinge zu beachten und hier und da geht etwas unter . Kann man sich eigentlich gegen Hochwasserschäden Versichern? Gibt es eine Gebäudeversicherung ? ( Feuer, Wasser, Sturm )


Viel Grüße

Mamuang :wave

Mamuang (?2012)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Haus kaufen in Korat

Ungelesener Beitragvon Mamuang (?2012) » Sa Apr 21, 2012 4:44 pm

Liebe Gemeinde ,

Morgen geht mein Flug nach Thailand und wir wollen dann unser Haus kaufen.Nun habe ich in der letzten Sekunde, wie könnte
es auch anders sein :) nochmal eine Frage.

Sollte ich den kauf über einen Anwalt abwickeln? hier in Dland läuft das ja über einen Notar, aber gibt es so ja nicht in Thailand.

Dachte an einen Anwalt da es ja wichtig ist zu wissen welchen Titel das Land hat ( also Chanot oder Nor Sor Sam Gor)

sind die 2 die ich kenne und wohl auch die Besten. Da wir ein Haus in einem Moo Ban kaufen habe ich Nulldunst welchen

Titel so eine Parzelle hat . Also Anwalt nötig oder nicht ? wie sind eure Erfahrungen.

Ich weiß bin spät dran, aber besser spät als nie :D

Ach ja ,und sollte wer eine Empfehlung für einen Anwalt in Korat haben raus mit der Sprache.

Gruß Mamuang :wave

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1987
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Haus kaufen in Korat

Ungelesener Beitragvon Detlef » Sa Apr 21, 2012 6:04 pm

Mamuang hat geschrieben:Sollte ich den kauf über einen Anwalt abwickeln?


Also, schaden kann das nicht. Wobei ich aber glaube, dass die Kaufverträge für Objekte im Moo Ban standadisiert sind. Frage ist auch, ob sich der Bauträger auf abweichende Vertragsformulierungen einläßt. Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass bei einem Kauf im Moo Ban so schnell nix anbrennen kann. Das Teil ist fertig, man kann es besichtigen (Musterhaus) und entscheiden, ob es einem zusagt. Hab mir mal von einem Bekannten sagen lassen, dass es das Beste wäre, das Musterhaus zu kaufen :mrgreen:

Bei einem Neubau auf eigener Parzelle mit unbekanntem Vertragspartner würde ich schon eher einen Anwalt bei der Vertragsgestaltung hinzuziehen.

Wo ich aber besonders genau hingucken würde sind die Gemeinkosten. Verwaltung, Security, Pool usw. Da kann man schon eher böse Überraschungen erleben.

Ansonsten halte ich nicht viel von den Anwälten hier. Hinsichtlich der Beutelschneiderei unterscheiden sie sich zwar kaum von den, z.B., deutschen Anwälten. Ich habe aber den Eindruck gewonnen, dass die Anwälte hier äußerst ineffizient sind. Selbst wenn einem das Glück widerfahren sollte, zu obsiegen, die Realisierung von Forderungen scheitert in der Regel an der fehlenden Masse beim Schuldner. Wenn du einem Unternehmer hier mit dem Anwalt drohst, erntest du ein mildes Lächeln. Die wissen auch, warum sie sich so gelassen geben können. Nicht zu vergessen die "Freundschaften". Hast du Pech, erwischt du den besten Kumpel deines Kontrahenten. Interessenkonflikt? Gibt's hier nicht. :bäh

Ich kenne zwar einen Anwalt hier (quasi Nachbar), aber den möchte ich dir auf keinen Fall empfehlen. Ist 'ne Lusche.

Aber noch einmal zurück zu vorangegangenen Beiträgen. Selbst auf die Gefahr hin, dass ich dich nerve: mietet euch erst mal für ein paar Monate irgendwo ein!

Auch hier gilt die Regel: schnell, zackig, falsch!

Du kannst mit 'ner schnellen Entscheidung Glück haben, aber ebenso erbärmlich auf die Schnauze fallen. Bei so einer Maßnahme würde ich sogar einen temporären Konflikt mit der Gattin in Kauf nehmen. :mrgreen: Ich "spreche" diese Worte aus Erfahrung. Joo, eeh, mhmm...nix für ungut. :lol:

Ich drück euch auf jeden Fall beide Daumen! Und 'nen guten Flug wünsch ich euch auch. Ihr dürft euch auf jeden Fall auf ausgesprochen mollig warmes Wetter freuen.

Gruß Detlef
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Mamuang (?2012)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Haus kaufen in Korat

Ungelesener Beitragvon Mamuang (?2012) » Sa Apr 21, 2012 6:18 pm

Danke dir Detlef für die schnelle Antwort. Na ich bin gespannt wie ein Flitzebogen :D was mich erwartet.

Werde dann Berichten wie alles gelaufen ist.

Gruß Mamuang

:wave

Mamuang (?2012)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Haus kaufen in Korat

Ungelesener Beitragvon Mamuang (?2012) » Fr Jul 06, 2012 4:47 pm

So ihr lieben, nachdem ich ja jetzt etwas länger nicht mehr Online war gibt es mal einen Update.

Es ist vollbracht ! Ein Haus haben wir im April gekauft und zwar in Samyod . Racharom Park Vill . Ok eine Villa ist das nicht :D aber eine schönes Haus mit einem

wie wir finden schönen Grundriss. Meine Frau ist stolz wie Oska.

Das Haus war noch nicht ganz fertig, so hätten wir die Möglichkeit das eine oder andere zu verändern. Ok wird der eine oder andere jetzt sagen Risiko!!!

Stimmt! dieses Gefühl hatte ich auch im Hinterkopf , aber mein vertrauen war dann doch größer , und das wurde dann auch belohnt .

Über jeden Schritt der getan wird werden wir per Mail informiert bekommen Bilder, oder es wird angerufen. Es läuft :D

Jetzt heißt es nur noch warten . Alles was ich in Dland zu erledigen hatte ist erledigt.

Jetzt muss ich nur noch meine Wohnung räumen , und dann einige Tage in einem Hotel verbringen( ging leider nicht anders) und dann geht es los.


Bedanke mich nochmal für die Informationen die ich von euch im Vorfeld erhalten habe . Jetzt muss ich nur noch schauen das mir die letzten 4 Wochen nicht langweilig werden. Da es aber hier und da noch Kleinigkeiten zu erledigen gibt besteht keine Gefahr.

:wave

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1987
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Haus kaufen in Korat

Ungelesener Beitragvon Detlef » Fr Jul 06, 2012 7:46 pm

Mamuang hat geschrieben:...und zwar in Samyod . Racharom Park Vill .


Erst mal Glückwunsch zur Überwindung der ersten Hürde. Ich bin neuguerig. Ist mit Samyod die Soi Samyod gemeint?
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)


Zurück zu „Haus Bauen in Thailand (thai.haus)“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste