Küchen

Postet hier alles, was mit dem Hierherziehen nach Korat und dem Isaan, dem Hausbauen oder dem Aufbauen einer Existenz zu tun hat. Teilt Erfahrungen über Baufirmen, Baumärkte, Baumaterial, Arbeitsweisen, Architektur, Baudesign, Bautechnik u. -maschinen etc.
Benutzeravatar
thedi
Thailand-Reporter
Beiträge: 585
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: Küchen

Ungelesener Beitragvon thedi » Mi Mär 15, 2017 6:23 pm

Uwe hat geschrieben:....man ist nicht auf einen Backofen angewiesen, denn wer braucht (oder nutzt diesen wirklich aus) heutzutage einen?

Ich!

Ich backe jeden zweiten Tag: Brot, Pastetli, Gemüse-Gratin, Kuchen, Pizza, Braten, Aufback-Gipfeli (Hörnchen für Deutsche) zum Morgenessen, Schinkengipfeli und und und. Ohne Backofen wäre das Leben nicht lebenswert.

Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 715
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Küchen

Ungelesener Beitragvon Uwe » Mi Mär 15, 2017 8:17 pm

Mich stört der Backofen insofern, da er meist unten platziert ist, und das ist ergonomisch gesehen, na streichen wir mal ergonomisch, und das ist von der Bedienung her schon umständlich: halb gebückt, halb verbogen, wenn man da ran muss.
Nun, und mir das Teil zu groß. Zu groß, wenn ich die 2/3 Steaks bei Niedertemperatur gare, wenn ich die 3/4 Croissant reinlege, wenn ich den kleinen Bräter bemühe und Kuchen backe.
Deshalb meine ich: "Wer braucht schon einen (herkömmlichen und altgewohnten) Backofen".
Unnütz meine ich damit nicht.
Zum Thema Backofen an anderer Stelle mehr.

Sag mal Thedi, wie ist es bei Euch.
Ich meine, ich habe die €-Küche schon mal für mich allein reklamiert, da ich schon mal wie ein Wirbelwind (zu gewissen Stoßzeiten, und da brauche ich Ruhe und Platz!) durch den Arbeitsraum durchfege, und habe meiner Frau wissen lassen, dass dann später Sie ihr Revier bitt'schön in der Thaiküche zu nutzen hat, aber sie nichts in "meiner" Küche verloren hat (Scherz→aber nur ein bisschen. In der Tat "bemuttere" ich vorwiegend meine Tochter), und mittlerweile ist die Küche zu meinem Ding geworden (obwohl meine Frau auch unbedingt und vorrangig in der €-Küche arbeiten will, statt ihr (naja, manchmal auch unser) Süppchen in der Thaiküche zu kochen: irgendwie möcht' sie keinesfalls so eine "exotische", europäische Küche missen). Irgendwie hoffe ich, dass da kein Konflikt entsteht.

Und für mich ist klar: Die Küche muss das Zentrum eines Hauses sein. Da spielt sich das Leben ab (na klar, und vor der Haustür, wie Thedi immer sagt, wo er recht behält, denn Kommunikation findet mit dem Umfeld eher draußen statt).
Dazu muss die Küche perfekt ausgestattet sein, viel Raum bieten, viel Arbeitsfläche, viele Steckdosen, gute Lüftung, praktisch entworfen und komfortabel. Bedingt halt eine genaueste Planung (ja, und Geld. Aber was geht schon ohne Geld?).
Zudem eine Thaiküche für alles Weitere, was riecht und besser dort zu machen ist, und schon kann das Leben auf ein anderes Niveau des Genießens gehoben werden, und die Gesundheit eine neue Qualität erreichen.
Denn es ist, war und bleibt so: wer wenig Zeit in der Küche verbringt, kann sich gar nicht so gesund ernähren.

A.G.u.G.v. Uwe :wave

Benutzeravatar
thedi
Thailand-Reporter
Beiträge: 585
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: Küchen

Ungelesener Beitragvon thedi » Do Mär 16, 2017 6:49 am

Uwe hat geschrieben:Sag mal Thedi, wie ist es bei Euch.

Wir haben ein zweistöckiges Haus. Oben sind die privaten Räume. Unten ist nur ein einziger grosser Raum in dem Küche, essen, wohnen, TV, Gäste empfangen usw. kombiniert sind. Dieser Raum ist recht offen, ohne AC, kann aber Nachts wenn niemand dort ist oder bei einem Unwetter zu gemacht werden. Es gibt keine Trennung, weder von einer guten Stube noch zwischen Thai- oder Euro-Küche. Weder Kochbereich noch sonst ein Bereich dieses Raums ist mit Euro Norm Möbeln ausgerüstet. Nur eine Gäste-Toilette mit Dusche ist abgetrennt. Rings ums eigentliche Haus hat es eine 3 m tiefe Laube. Diese nutzen wir je nach Sonnenstand, Wind und Lust und Laune auch als Wohnraum - normalerweise essen wir z.B. dort.

IMG_0017.JPG
IMG_0017.JPG (105.6 KiB) 2479 mal betrachtet


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 715
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Einbauküchen

Ungelesener Beitragvon Uwe » Do Aug 01, 2019 4:31 pm

Mod.: Beiträge aus "Pläne & Design" mit Titel "Küchen" hier nach "Haus Bauen in Thailand" verschoben und mit "Einbauküchen" zusammengefügt.

Hochwertige Einbauküchen kriegt man ja recht häufig sogar in vielen Baumärkten: Und zwar die Marke KITZCHO (Wartezeit 3-4Wochen).
In Chiang Rai habe ich aber noch was gesehen: Kitchen Küche (kein Schreibfehler). Kommt wohl aus Chiang Mai.
Der Preis: 40.000Baht pro Meter.
Ok, teuer. Aber: Spitzen Qualität (echt Holztüren mit großer Auswahl an Dekors). Sowieso in der Verarbeitung, aber die Mechanik erst: Weltklasse. Halt was für Profis.
Darauf kommt dann eine 4cm Granitplatte. Nicht irgendeine: vom Allerfeinsten.
Man darf ja wohl noch träumen dürfen...
A.G.u.G.v. Uwe :wave

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 715
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Küchen

Ungelesener Beitragvon Uwe » Mo Okt 07, 2019 3:47 pm

Hier das erwähnte Teil:
IMG_20190709_122744_resized_20190919_101513110.jpg
Der Beschlag in Teleskopausführung ist mega funktionell: Kleines unscheinbares Teil, mit großer Wirkung. Die Schranktüren braucht man nur leicht anschuppsen, und dann ziehen sich die Türen ganz sanft zu. Bei den Schuppladen war man ja schon einiges gewohnt. Bei den Türen -und hier in Thailand- war ich doch davon überrascht: Und begeistert.

A.G.u.G.v. Uwe :wave

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1722
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Küchen

Ungelesener Beitragvon dogmai » Di Okt 08, 2019 8:08 pm

Gibts von diesem Softtürschließer (?) eine Detailaufnahme oder genaue Bezeichnung? Das bringt mich auf eine Idee für meine Küche hier.

Ist das vielleicht so etwas hier
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 715
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Küchen

Ungelesener Beitragvon Uwe » Mi Okt 09, 2019 5:05 pm

Es sieht wie ein kleiner Teleskopdämpfer aus, sonst ist da nichts weiter zu sehen. Ob das sowas ist, wie Du gzeigt hast, bin ich mir nicht sicher. Die Küchenausstellung befindet sich im Vorraum des Global-Baumarkts in CR, und der Verkäufer ist gar nicht der eigentliche Veräufer, und weiß nichts und kümmert sich auch nicht um Kundschaft -macht da vor Ort irgend etwas, aber nichts, was mit Küchen zu tun hat- , und der Kontakt zu dem Hersteller den er vermitteln wollte, ist bis heute auch noch nicht passiert.
A.G.u.G. v. Uwe :wave

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1722
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Küchen

Ungelesener Beitragvon dogmai » Mi Okt 09, 2019 7:17 pm

OK, danke. Aber ich glaube, das ist es. Habe auch weitere solcher Teile gefunden, und auch bei IKEA nachgeschaut. Ist aber zum nachträglichen Einbau nicht gerade billig :spin. Muß mal sehen, ob es sich lohnt.
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de


Zurück zu „Haus Bauen in Thailand (thai.haus)“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste