Dies ist ein Versuch die derzeitigen Attentate in Deutschland zu deuten.

Für alles von Politik zu Wissenschaft, Gesellschaft, Thaifrau, Thaifrauen kennenlernen etc, oder auch nur Tratsch. Es muss nicht unbedingt was mit Korat, dem Isaan, Thailand oder Asien oder dem Reisen und Expatleben zu tun haben.
Benutzeravatar
Rudi
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 148
Registriert: Mi Nov 14, 2012 2:05 pm
Kontaktdaten:

Dies ist ein Versuch die derzeitigen Attentate in Deutschland zu deuten.

Ungelesener Beitragvon Rudi » Sa Jul 23, 2016 12:20 pm

Vor einigen Jahren habe ich 3 Monate auf Phuket in geringer Entfernung zu einer Koran-Schule gewohnt. Jedes Mal wenn ich dort vorbei ging oder fuhr, saßen da etwa 20 ganz in weiß gekleidete Buben im Vorschulalter, die fast bewegungslos ihrem Lehrer zuhörten.

Selbst wenn der Lehrer kein Hassprediger war, so konnte er seinen Schülern nichts Positives über die Christen erzählen, sei es über die Kreuzzüge oder über die Kolonialzeit. Ausgenommen sei hier Jesus, der als Prophet geachtet wird. Es wird gelehrt, dass alle Nichtmuslime Ungläubige sind, die man vermutlich töten sollte.

In unserer Kindheit wird unser Unterbewusstsein programmiert. Laut dem amerikanischen Entwicklungsbiologen und Stammzellenforscher Dr. Bruce Lipton, saugt das Gehirn eines Kindes nach seiner Geburt bis zum Alter von etwa sechs Jahren alles auf, was um es herum geschieht, wie ein Schwamm. Alles, was ein Kind wahrnimmt, wird direkt in sein Unterbewusstsein transferiert. In dieser Zeit werden seine Überzeugungen geschaffen und sein Selbstbild geprägt. Ein Kind übernimmt das Verhalten der Menschen in seiner Umgebung: Seiner Eltern, seiner Geschwister, Lehrer und Verwandten.

Bereits im Alter von drei Monaten sind die ersten und wichtigsten Grundentscheidungen mit dem entsprechenden Lebensprogramm getroffen und gespeichert. Das heißt also, dass die Überzeugungen, die tief in unserem Unterbewusstsein vergraben sind, gar nicht unsere eigenen sind.

Unser Unterbewusstsein hat also einen unglaublich großen Einfluss auf uns. In unserer Kindheit haben wir viele falsche Gedankenmuster übernommen, die uns jetzt das Leben schwer machen, uns schaden.

Das erwachsen werdende Kind durchläuft insgesamt vier wesentliche Prägungsphasen, die sein gesamtes weiteres Leben bestimmen. Sämtliche Erfahrungen werden im Unterbewusstsein gespeichert und von dort aus, bei Bedarf an den Gehirn-Computer weitergeleitet. Aus diesem Teufelskreis kann der Mensch erst dann ausbrechen, wenn er erkennt und erlebt, auf welche Art und Weise er roboterhaft gesteuert reagiert.

Solange der Mensch sich unbewusst durch sein Unterbewusstsein gesteuert lebt, agiert er mechanisch. Er schläft unter dem Diktat seiner Prägungen und Programme. Er ist eine unbewusst reagierende Marionette.
Fazit: Nach dem was wir heute über die Speicherungen im Unterbewusstsein wissen, könnten viele muslimische Jungen, sofern sie in einer Koran-Schule auch schon im Vorschulalter unterrichtet wurden, potentielle Attentäter sein. Sie sind dann aber nicht schuldig oder schuld-fähig, denn sie sind für ihre Taten nicht verantwortlich. Es gibt keine Schuldigen, es gibt keine Opfer und es gibt keine Täter. Es gibt aber auch keine Lösungen.
Wir wollen nicht wahrhaben, dass der Islam ein Gewaltproblem hat. Schiiten und Sunniten bekriegen sich seit über 1000 Jahren; der Krieg zwischen dem Iran und dem Irak hat eine Million Menschen das Leben gekostet, im algerischen Bürgerkrieg starben mindestens 200.000 Menschen. Und es waren Muslime, die Muslime töteten. Jetzt wird die Kampfzone eben erweitert. Wir brauchen nur aus der Tür zu treten und sind schon mittendrin.
In der Kairoer Erklärung der Menschenrechte aus dem Jahre 1990. Ein bemerkenswertes Dokument, in dem klar festgehalten wird, dass Menschenrechte unter dem Vorbehalt der Scharia gelten.

Im Islam – und das in allen seinen Ausprägungen – gibt es gewaltige Defizite, was Menschenrechte, Demokratie, Gewaltenteilung, Meinungsfreiheit, Rechte der Frauen, religiöser und sexueller Minderheiten angeht, also die Grundlagen einer friedlichen Gesellschaft berührt.

Als die Quelle aller Erkenntnis, so interpretieren Muslime den Koran. In einem 1400 Jahre alten Buch steht alles, was man über das Leben wissen muss. Allein die Annahme, alle Menschen würden als Muslime geboren, ist schon anmaßend. Alle Nichtmuslime sind demnach keine Menschen.

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 547
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /
Kontaktdaten:

Re: Dies ist ein Versuch die derzeitigen Attentate in Deutschland zu deuten.

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Sa Jul 23, 2016 12:50 pm

Wieder "einer" der den Muslimen die Schuld zuweist!
Aber der Ursprung ist aelter, er beginnt in der Niederschrift von Eva und Adam.

Und hieraus sind Ableger gekommen.
Man kann auch behaupten, es ist zu Abspaltungen gekommen.
So nach dem Prinzip: "ich bin besser als du",
du bist nichts oder minderwertig.

Man lese doch nur den Beitrag von Allgeier unter: viewtopic.php?p=32375#p32375

Man schaffe sich einen Feind und dann wundert man sich!

Benutzeravatar
Allgeier
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 45
Registriert: So Jul 24, 2011 10:02 pm
Kontaktdaten:

Re: Dies ist ein Versuch die derzeitigen Attentate in Deutschland zu deuten.

Ungelesener Beitragvon Allgeier » So Jul 24, 2016 7:23 am

Mousemelk hat geschrieben:Wieder "einer" der den Muslimen die Schuld zuweist!
Aber der Ursprung ist aelter, er beginnt in der Niederschrift von Eva und Adam.



Wem will man denn noch alles die Schuld geben weil man sich nicht traut das Uebel beim namen zu nennen?

Ich warte uebrigens immer noch das der Zentralrat der Mosleme das Attentat von Muenchen verurteilt? Oder hat er es schon getan?

Aber wahrscheinlich hatte der Attentaeter eine schlimme Kindheit und katholische Prister haben sich an ihm vergangen. So ist das dann alles nachvollziehbar und haette er sich nicht selber erschossen und waere vor Gericht gestellt worden dann haette er den Gerichtssaal mit einem Jahr auf Bewaehrung verlassen koennen.

Und die Roth haette wieder Sturm auf die boesen Nazis blasen koennen. Die waren zwar nicht dabei in Muenchen sind aber auch schuld.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6895
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Dies ist ein Versuch die derzeitigen Attentate in Deutschland zu deuten.

Ungelesener Beitragvon KoratCat » So Jul 24, 2016 8:14 am

Zur jüngsten Gewalttat in München mit 10 Toten:

"Nichts deutet daraufhin, dass S. eine politische Motivation gehabt haben oder gar im Auftrag oder Namen der Terrororganisation "Islamischer Staat" gehandelt haben könnte. "Ein klassischer Amoktäter ohne politische Motivation", so beschreibt es die Münchener Staatsanwaltschaft nach den Durchsuchungen." (Zeit online)

"Insgesamt erschießt David S. neun Menschen. Acht davon sind laut Polizei Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren, die offenbar teilweise aus dem Kosovo und der Türkei stammen." Spiegel Online) "Angaben des türkischen Außenministers zufolge sind unter den Opfern drei Türken." (Spiegel Online)

Mobbing unter Heranwachsenden scheint vielmehr der Auslöser der Tat gewesen zu sein. Statt nach religiösen oder politischen Gründen zu suchen, sollte man besser mal fragen, wie unsere Konsum- und Leistungsgesellschaft mit ihren "Leitbildern", d. h. Erfolgs-, Konkurrenz- und Konsumzwängen, sowie der gravierend ungleichen Einkommens- und Vermögensverteilung, der fortschreitenden ökonomischen Spaltung, psychische Erkrankungen auslösen kann. Eine korporative Organisation des Staates mit der Einschränkung persönlicher Freiheiten ist da sicher nicht das Heilmittel. Da kommt mir gerade der Psychoanalytiker Horst-Eberhard Richter mit seinem Buch "Lernziel Solidarität" (1974) in den Sinn.



In einem Video, das offenbar aus einem benachbarten Wohnblock aufgenommen wurde, sieht man den mutmaßlichen Täter auf dem obersten Deck eines Parkhauses stehen. Ein Anwohner beschimpft ihn von seinem Balkon aus und gerät so in einen Dialog mit ihm.

Er habe sich eine Waffe kaufen müssen, sagt der mutmaßliche Täter. "Ich bin Deutscher." Er sei hier geboren, in einer "Hartz-IV-Gegend" aufgewachsen und "in stationärer Behandlung" gewesen. Außerdem ist der Ruf "Scheiß Türken" zu hören - ob vom mutmaßlichen Täter oder einem anderen Anwohner, ist unklar.

Ein anderer mutmaßlicher Zeuge berichtete CNN, er habe gehört, wie der Täter geschrien habe, er sei Deutscher und werde Ausländer umbringen. Bei SPIEGEL ONLINE meldete sich ein Mann, der nach eigener Aussage zur Tatzeit in einem angrenzenden Geschäft einkaufen war und neben mehreren Schüssen auch die Schreie "Mir ist alles egal" und "Ich töte euch alle" gehört hat.


Allgeier hat geschrieben:Ich warte uebrigens immer noch das der Zentralrat der Mosleme das Attentat von Muenchen verurteilt? Oder hat er es schon getan?

Aber wahrscheinlich hatte der Attentaeter eine schlimme Kindheit und katholische Prister haben sich an ihm vergangen.
.

Mit der schlimmen Kindheit hast Du wohl recht. Ansonsten bist Du etwas vorschnell und insbesondere einseitig mit Vermutungen.

Benutzeravatar
WADI
Thailand-Reporter
Beiträge: 674
Registriert: So Aug 20, 2006 7:14 am

Re: Dies ist ein Versuch die derzeitigen Attentate in Deutschland zu deuten.

Ungelesener Beitragvon WADI » So Jul 24, 2016 12:51 pm

warum sollte jemand da irgend etwas "deuten"?

der Kölner sagt <et iss wie et iss un et kütt wie et kütt>;

überhaupt nicht verwunderlich: Anhänger von Steinzeit- Theologien (Is lahm etc), politische Eroberer (der Einfachheit halber: fast alle Länder), Wirtschaftsverbrecher namentlich aus Bereichen des Kapitalismus, der Verlust vieler gesellschaftl. Werte (bzw. wo bei Muslimen Aufklärung u. Humanismus bis heute Fremdwörter sind eben kein Verlust sondern schlichtes Nicht- Vorhandensein), führen dazu, daß neben den Terroristen die normal Bekloppten, Ver- u. Gestörten, Psychos, die durch Einfluß moderner Medien endgültig geistig Entkoppelten, die schlaflosen Wirrköpfe, die seelisch Haltlosen einfach weltweit zunehmen.

das ist so, wir sollten garnicht erst versuchen zu "deuten, erforschen, erklären" ... es hilft alles nix, das Rad läßt sich nicht zurückdrehen u. jeder sollte froh sein, wenn er außerhalb oder höchstens am Rande solch "menschlicher Psycho- Mikrowellen" wohnt.

Dieser point of no return ist übrigens spätestens dann erreicht, wenn FS- Sendungen wie "DschungelCamp", "holt mich hier raus..." usw. als normal erachtet u. auch von großen Teilen der Bevölkerung verfolgt werden oder wenn das Abschneiden eines Kopfes Teil eines Volksfestes wird
导师 dǎoshī Lem Pel

Benutzeravatar
Allgeier
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 45
Registriert: So Jul 24, 2011 10:02 pm
Kontaktdaten:

Re: Dies ist ein Versuch die derzeitigen Attentate in Deutschland zu deuten.

Ungelesener Beitragvon Allgeier » So Jul 24, 2016 7:56 pm

Wenn keine religioesen Motive vorhanden sind dann frage ich mich warum Allah Akbar gerufen wurde?

Auslaendischen Medien traue ich in dem Fall mehr als von unseren Linken unterwanderte Presse und Medien.

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1624
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Dies ist ein Versuch die derzeitigen Attentate in Deutschland zu deuten.

Ungelesener Beitragvon dogmai » So Jul 24, 2016 9:07 pm

Allgeier hat geschrieben: Auslaendischen Medien traue ich in dem Fall mehr als von unseren Linken unterwanderte Presse und Medien.


Wie Presse funktioniert hast Du wohl irgendwie nicht verstanden. :wave

Meinst Du, alle Zeitungen dieser Welt hätten eigene Berichterstatter wiederum in allen Teilen der Welt? Nee, dafür gibt es Nachrichtenagenturen, die alle Welt mit eben diesen versorgen.

Deutschsprachige Nachrichtenagenturen

Zur Medienvielfalt in Deutschland trägt die Arbeit einer Vielzahl von Nachrichtenagenturen bei, die direkt oder indirekt Inhalte in Wort, Bild, Grafik, Ton oder Video für die unterschiedlichsten Nutzungsarten anbieten. Diese - auf dem Medienmarkt durchaus in direkter Konkurrenz stehenden Unternehmen - haben sich mit der Arbeitsgemeinschaft der deutschsprachigen Nachrichtenagenturen ein gemeinsames Diskussionsforum geschaffen. Hier können grundsätzliche Fragen und Probleme der Branche erörtert werden.


Quelle
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.

Benutzeravatar
chrisjago2003
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 126
Registriert: Fr Feb 27, 2009 4:29 am
Wohnort: Nuernberg
Kontaktdaten:

Re: Dies ist ein Versuch die derzeitigen Attentate in Deutschland zu deuten.

Ungelesener Beitragvon chrisjago2003 » Mo Jul 25, 2016 12:26 am

Allgeier hat geschrieben:Auslaendischen Medien traue ich in dem Fall mehr als von unseren Linken unterwanderte Presse und Medien.

Oh fein, Luegenpresse?
Wenn es eine religioes motivierte Tat war dann wundert es mich, dass unter den Opfern 3 Tuerken waren. Aber das waren dann bestimmt sunitische Christen, oder?
Schoen, das man mit Panikmache, Aengste, Vorurteile und Halbwarheiten eine Welt aufbauscht, in der ploetzlich alles so einfach und klar ist.

Ja ja, darmals war alles noch viel besser... :shock
Gruesse Chris

nichts ist schlecht, es kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen!

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6895
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Dies ist ein Versuch die derzeitigen Attentate in Deutschland zu deuten.

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mo Jul 25, 2016 9:34 am

Allgeier hat geschrieben:Wenn keine religioesen Motive vorhanden sind dann frage ich mich warum Allah Akbar gerufen wurde?

Auslaendischen Medien traue ich in dem Fall mehr als von unseren Linken unterwanderte Presse und Medien.


"Fast zeitgleich kommen Meldungen aus den Netzwerken hinzu. Jemand will den Ruf "Allahu akbar!" gehört haben." (Welt Online)

Wenn irgendein wichtigtuender Dummschwätzer auf Facebook, Twitter etc. ein Gerücht ins Internet setzt, ist das für dich gleich der Bericht eines "vertrauenswürdigen ausländischen Mediums"? :spin

Vielleicht hat aber nicht der Amokläufer sondern eines seiner moslemischen/türkischen Opfer diesen Ausruf angesichts des nahenden Todes im Schrecken getätigt...


Benutzeravatar
Allgeier
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 45
Registriert: So Jul 24, 2011 10:02 pm
Kontaktdaten:

Re: Dies ist ein Versuch die derzeitigen Attentate in Deutschland zu deuten.

Ungelesener Beitragvon Allgeier » Mo Jul 25, 2016 2:13 pm

Dann zuendet ihr drei mal Kerzen an und wartet bis der Zentralrat der Mosleme die Tat verurteilt. Komisch, alle Attentaeter waren psychisch gestoert. Hat die Presse ein neues Wort kreiert das im Zusammenhang mit den Besiedlern verwendet werden soll.

Aber die tun ja nur das was ihnen der Koran vorschreibt.

Und etwas anderes wie Luegenpresse kann man zu den deutschen Medien nicht mehr sagen. Beispiele gibt es genug die in den letzten Jahren aufgezeigt haben wie man von denen nur noch belogen wird. Der wo es sehen will kann es sehen und wer nicht der eben nicht. Aber um ein Beispiel zu nennen sag ich "NSU, Mollath"

chrisjago2003 hat geschrieben:

Ja ja, darmals war alles noch viel besser... :shock


Vielleicht solltest du mal etwas anderes als den Knopp oder die Schulbuecher anschauen. Haetten wir in Deutschland sollche Auslaendergesetze wie in Thailand dann wuerde die Welt dort anderst ausschauen.

Ach ja. Der Sueden von Thailand zeigt auch beispielhaft auf welche Bereicherung der Islam fuer Thailand ist.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6895
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Dies ist ein Versuch die derzeitigen Attentate in Deutschland zu deuten.

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mo Jul 25, 2016 2:45 pm

Allgeier hat geschrieben:Ach ja. Der Sueden von Thailand zeigt auch beispielhaft auf welche Bereicherung der Islam fuer Thailand ist.


Die wollen ja gar nicht Thailand sondern lieber unabhängig sein oder zu Malaysia gehören.

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1624
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Dies ist ein Versuch die derzeitigen Attentate in Deutschland zu deuten.

Ungelesener Beitragvon dogmai » Mo Jul 25, 2016 7:01 pm

Allgeier hat geschrieben: Und etwas anderes wie Luegenpresse kann man zu den deutschen Medien nicht mehr sagen.


Das ist irgendwie krank. Es wird nur noch verallgemeinert und pauschaliert. Wir sind das Volk. Wer ist wir? Ich scheine nicht dem gleichen Volk anzugehören wie Allgeier. Das ist die Lügenpresse. Wer ist die Lügenpresse? Die BILD? Die Frankfurter Allgemeine? Die Bistumszeitung?

wartet bis der Zentralrat der Mosleme die Tat verurteilt

Hä? für mich sind meine Empfindungen wichtig, nicht die eines Zentralrates, einer Regierung, und schon garnicht einer PEGIDA.

Wie ich heute morgen erfahren habe, ist der Sohn eines Münchner Freundes unter den Opfern. Was glaubst Du, welche Wut gerade in mir herrscht, auch Wut auf solche Verallgemeinerer wie ein Allgeier oder seine Symphatisanten.
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6895
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Dies ist ein Versuch die derzeitigen Attentate in Deutschland zu deuten.

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mo Jul 25, 2016 8:18 pm

Empfehlenswerter Artikel zum Thema auf STERN Online:

Volkskrankheit Radikalisierung - über München und Killebrities

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 628
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Dies ist ein Versuch die derzeitigen Attentate in Deutschland zu deuten.

Ungelesener Beitragvon Uwe » Mo Jul 25, 2016 9:07 pm

Heute ein inspirierendes Gespräch mit eine Putzfrau gehabt.
Das kam so: ich fragte sie, ob sie denn heut‘ früh im Radio auch gehört hatte, dass es besser für uns sei, ab 2030 bis 69, und ab 2040 bis 73 Jahre zu arbeiten. Immerhin werden wir ALLE älter. Naja, von gesund war ja auch nicht die Rede. Also eigentlich war gemeint, wir werden ZUu alt.
Naja, wie dem auch sei. Es ist dagegen nicht was einzuwenden, wenn die Leistungsanforderungen nicht so hoch, und wohl eher noch höher werden, sind. Dann kann man zufrieden Arbeiten, leben und alt werden.
Nur wir waren uns einig, dass das Soziale im Worte "soziale Marktwirtschaft", wie es fortwährend geschult wird, wohl fehl am Platze ist.
Die Lasten haben die „Kleinen“ zu schultern. Das gelehrte, geschulte Establishment drückt (bildlich ausgesprochen) immer wieder auf die gleiche Stelle zu, dass es langsam anfängt zu Schmerzen.
Das sehr viel gegeben wird, leider nur nach oben hin, ist bekannt. Aber das entscheidende: Es ist gewollt. Bei vollem Verstand. Mit angeblich begründbarer Vernunft.
Die Putzfrau meint, jeden Tag wenn sie in ihrem Umfeld Leute sieht, offenbart sich Unzufriedenheit. Nun, nur sie begegnet aber keine anderen.
Die materiellen Werte sind Verlockung und Ansporn bei einigen genug, um sein eigens Ego zu befriedigen, mit gezielter Absicht bleibt Moral und Sozial auf der Stecke.
Aber die Welt – die Natur weint.
Und der Mensch findet keinen Fehler bei sich selbst. Er schuldet nichts der Natur, der Umwelt.
Das Materielle steht über den Wert des Menschen.
Sie sagte, die Ehrenwerten an der Macht, erkennen nicht die Grenze, der aus den Fugen geratenen Balance in der Gesellschaft. Sie erhören nicht die zunehmende Verschlechterung der Situation der Bürger.
Es wird wohl nicht mal eine Entschuldigung der Mächtigen geben, wenn es schon zu spät ist. Ich musste beklommen feststellen, dass diese gütige Frau immer mehr feuchte Augen bekam.

Sie war eine halb Indianerin und halb Portugiesin.

Bevor ich mir ein Urteil erlaube, höre und spreche ich mit Menschen. Egal welcher Herkunft, egal welcher Religion.
Und sie sagte auch, sie hat ihren eigenen Gott. Es braucht nicht eine bekannte Religion zu sein, um Halt und Sinn im Leben zu haben.
Denn die Harmonie von Mensch und Natur ist auch dort nicht gegeben.
Sie weiß, beichte vor Gott, und schon ist dir vergeben. Wohl eher, dass der Mensch sich selbst entlastet, um nächsten Tages weiter seine Fehler zu machen.
Der intelligente Mensch, sei nicht bereit sich fortschrittlich zu verändern.
Da war die Frau den Tränen nahe.
Es war an der Zeit sich zu verabschieden.
A.G.u.G.v. Uwe :wave


Zurück zu „Offene Diskussion und freie Wortgefechte (Ernst & Scherz)“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 487 Gäste