Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Für alles von Politik zu Wissenschaft, Gesellschaft, Thaifrau, Thaifrauen kennenlernen etc, oder auch nur Tratsch. Es muss nicht unbedingt was mit Korat, dem Isaan, Thailand oder Asien oder dem Reisen und Expatleben zu tun haben.
Benutzeravatar
Rudi
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 138
Registriert: Mi Nov 14, 2012 2:05 pm
Kontaktdaten:

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Ungelesener Beitragvon Rudi » So Mai 28, 2017 5:31 pm

Auf die Idee des menschengemachten Klimawandels baut die Politik eine preistreibende Energiepolitik auf. Dabei sind die Treibhaus-Thesen längst widerlegt.
Der Öffentlichkeit werden tatsächlich unbequeme Wahrheiten und vor allen nur Halbwahrheiten präsentiert. Macht am besten die Glotze aus und bildet euch weiter. Schaut euch die Welt da draußen an und stellt kritische Fragen, damit ich vielleicht mal irgendwann von meiner Schuld loskomme. Ich ärgere mich über diese ekelhafte, ja fast schon diktatorische (Klima)Politik. Tut was und verlangt endlich auch mal die andere Seite der Medaille zu sehen. Wenn sich nichts bewegt, dann gibt es nur noch folgendes: Wer wissenschaftlich arbeiten möchte und mit Forschung (egal was) Geld verdienen will, der sollte seinen Idealismus aufgeben und lernen sich anzupassen (leider wie ich). Wer dazu keine Lust hat, der sollte zusehen, dass er von alle dem nichts versteht oder von diesem Planten so schnell wie möglich verschwindet!"
Quelle: anonymer Beichter

Hoffentlich verlässt Trump das Pariser Klimaabkommen, damit das ganze Lügengebäude wie ein Kartenhaus zusammenbricht. Trump ist ein weiser Mann, deshalb wird er von vielen nicht verstanden.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6722
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Ungelesener Beitragvon KoratCat » So Mai 28, 2017 6:02 pm

Rudi hat geschrieben:Trump ist ein weiser Mann, deshalb wird er von vielen nicht verstanden.


Schön wäre, wenn er wenigstens sich selbst verstünde und sich nicht jeden zweiten Tag selbst widerspräche! :oops:

Benutzeravatar
Rudi
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 138
Registriert: Mi Nov 14, 2012 2:05 pm
Kontaktdaten:

Die Klimalüge der Regierungen entlarvt

Ungelesener Beitragvon Rudi » Sa Jun 03, 2017 4:41 pm

Mal wieder gilt Donald Trump als der Bösewicht der westlichen Welt, da er das Klimaschutz-Abkommen einfach verlassen hat. Schon vor seiner Amtszeit hatte er es gewagt, den Klimaschutz, der als Heiliger Gral der Eliten gilt, in Frage zu stellen.

Dabei wird einfach so getan, als wäre Kritik am Klimaschutz ein neues Hirngespinst von Trump. Interessant ist aber, dass es reihenweise renommierte Wissenschaftler und Sachverständige weltweit gibt, wie der Nobelpreisträger Ivar Giaever, die bezweifeln, dass ein durch Menschen verursachten Klimawandel existiert. So wurde bei einer Anhörung im US-Kongress am 1. September 2016 Christina Fuss, die Obama in
Klimafragen beraten hatte, durch den Abgeordneten Tom McClintock befragt. Er bezog sich unter anderem auf die globalen Hochtemperaturen zur Zeiten der Römer und während des Mittelalters, lange Zeit vor dem industriellen CO2 Ausstoß durch fossile Brennstoffe. McClintock beendete die Befragung mit folgenden Worten: „Wenn sie es wagen würden, ehrlich zu diesem Komitee und dem amerikanischen Volk zu sein, würde danach eine Revolution gegen sie ausbrechen!“

Grund hierfür könnte sein, dass das Eis, auf dem sich die so genannten Klimaschützer bewegen, nämlich immer dünner wird.

Vielen ist noch die Legende vom Waldsterben in den achtziger Jahren und die angeblich drohende Eiszeit bekannt. Dennoch wurde der Klimaschutz zum Dogma erhoben und jegliche Diskussion darüber verboten. Die Inquisition der Mainstreammedien behandelt Kritiker und Zweifler wie Ketzer und selbst kritische Professoren verlieren ihren Lehrstuhl an Universitäten. Für die Politik jedoch ist die angebliche Klimakatastrophe das Ei des Kolumbus. Dadurch kann sie Steuern und
Abgaben erhöhen und das für einen guten Zweck.

Was ist denn aber so geheimnisvoll an CO2? Es ist ein ganz natürliches Gas. Wir atmen es aus und Pflanzen nehmen es auf und verwandeln es über Photosynthese in Zucker und Sauerstoff. Gärtner erwerben sogar CO2-Generatoren, damit sie in ihren Treibhäusern den CO2-Gehalt in der Luft um ca. das Vierfache steigern können. Hierdurch wird das Pflanzenwachstum angeregt. Sicherlich sind auch Trump die Studien bekannt, die belegen, dass der geringe Anstieg des C02-Werts in den
letzten Jahren dazu beigetragen hat, Wüsten und Trockengebiete wieder grünen zu lassen, weil CO2 nun mal das Wachstum von Bäumen, Büschen und Gräsern fördert, die den Sauerstoff liefern, den der Mensch zum Atmen braucht.

Doch selbst wenn CO2 das Klima erwärmen würde, wie die eingeschworene
Glaubensgemeinschaft der „Klimaretter“ behauptet, hätten die Menschen einen viel zu geringen Einfluss darauf. Laut Umweltbundesamt stammen nur 1,2 Prozent des jährlichen CO2-Ausstosses aus dem Verbrennen fossiler Brennstoffe. 2 Prozent, also fast doppelt so viel, stammt aus der Atemluft der Menschen. Der Hauptteil von über 96 Prozent wird aber zu großen Teilen von den Meeren, Vulkanen und der Natur ausgestoßen. Das heißt, der Mensch hat eigentlich so guten wie keinen Einfluss auf den CO2 Gehalt der Luft.

Den lokalen Anstieg der letzten Jahre hochzurechnen ist in etwa so wissenschaftlich, wie wenn ein Arzt das Fieber eines Kranken nur abends misst, wenn es üblicherweise ansteigt und dann die Fieberkurve einfach verlängert. So würde der arme Patient nach dieser Berechnung am nächsten Morgen 50 Grad Fieber haben.

Wahr ist, „dass wir das Erdklima derzeit weder verstehen noch voraussagen können“. Das schrieb Professor Gottfried Schatz, als Biochemiker eine internationale Kapazität, am 23. Juli 2007 in der NZZ.

Ohne Quellenangabe aber mit fragwürdiger Spendenwerbung kopierter Text gekürzt von Admin.

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1368
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Die Klimalüge der Regierungen entlarvt

Ungelesener Beitragvon dogmai » Sa Jun 03, 2017 5:39 pm

Rudi hat geschrieben:Grund hierfür könnte sein, dass das Eis, auf dem sich die so genannten Klimaschützer bewegen, nämlich immer dünner wird.


Analog zum Abschmelzen des Eises in den Alpen, in den Pyrenäen, in den Rocky Mountains und nicht zuletzt an Nord- und Südpol. Die Wissenschaft auf diesem Gebiet ist nie belegt, denn sie beruht auf Annahmen. Nicht daß Deutschland ein gutes Beispiel wäre mit seinen Kohlekraftwerken, aber Trumps America first ignoriert alle Tatsachen. Es gibt einen Klimawandel, das kann doch niemand ernsthaft bestreiten, es geht nur darum, ob der Mensch es beeinflussen kann oder überhaupt will. Ich will nicht, denn zu meinen Lebzeiten werde ich noch Eis auf den Bergen erleben.
Ich kann das Land nun mal nicht loslassen

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6722
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Die Klimalüge der Regierungen entlarvt

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Sa Jun 03, 2017 7:41 pm

dogmai hat geschrieben:Ich will nicht, denn zu meinen Lebzeiten werde ich noch Eis auf den Bergen erleben.


"Will nicht" oder ist es dir angesichts der dir zur Verfügung stellenden MIttel egal oder vielleicht auch nur zu mühsam, setzst deine Prioritäten woanders oder musst sie woanders setzen?

Trump ist nicht gegen den Umweltschutz; dem ist es nur wichtiger, die Reichen noch reicher zu machen, was er in "Schaffung von Arbeitsplätzen" verkleidet, und deshalb agitiert er gegen einen Rücksichtsfaktor.

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1368
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Ungelesener Beitragvon dogmai » So Jun 04, 2017 1:50 am

Nö, will nicht. Mit meiner Restlebenszeit mit jetzt noch 30 Jahren (so ein Medium in Korat) werde ich das Ende der Welt nicht erleben, das durch den Klimawandel ausgelöst wird :bäh . Aber Trumps Regierungszeitende werde ich noch erleben. Oder warte mal....der wird sich doch nicht zum Kaiser krönen lassen? :wie
Ich kann das Land nun mal nicht loslassen

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6722
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Ungelesener Beitragvon KoratCat » So Jun 04, 2017 7:44 am

Nun, laut Welt.de verrät seine UN-Botschafterin Nikki Haley jetzt, dass er sehr wohl an den Klimawandel glaube. „Präsident Trump glaubt, dass sich das Klima ändert, und er glaubt, dass Schadstoffe Teil der Gleichung sind“, sagte Haley dem Sender CNN. Trump wisse, dass sich das Klima ändere und dass sich die USA verantwortlich verhalten müssten, „und das werden wir tun“, sagte Haley nun. Zugleich verteidigte sie den Ausstiegsbeschluss: Das Abkommen habe die US-Firmen benachteiligt.
Also geht´s ihm in erster Linie um seine Milliardärskollegen, die er noch reicher machen möchte! Angeblich geht´s ihm um Arbeitsplätze. Klar, mit Lohnarbeit Anderer lässt sich Kapital vermehren! :oops:

Benutzeravatar
Rudi
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 138
Registriert: Mi Nov 14, 2012 2:05 pm
Kontaktdaten:

Konservative CDU-Politiker gegen “moralische Erpressung” beim Klima

Ungelesener Beitragvon Rudi » So Jun 04, 2017 10:16 am

Konservative CDU-Politiker gegen “moralische Erpressung” beim Klima Der Berliner Kreis in der Union kritisiert in einer Erklärung die deutsche Klimapolitik - und sieht Chancen in der Erderwärmung.
Nach dem Ausstieg Donald Trumps aus dem Pariser Klimaabkommen, verlangt der konservative "Berliner Kreis" in der CDU auch hierzulande einen radikalen Kurswechsel der Klimapolitik. In einer Erklärung fordert die Parteigruppierung ein Ende der "moralischen Erpressung" durch die Klimaforschung und den "Abschied von deutschen Sonderzielen" bei der Bekämpfung der Treibhausgase. Das berichtet das ARD-Hauptstadtstudio. Die Erklärung wurde an diesem Samstag bei einer internen Veranstaltung des "Berliner Kreises" in den Fraktionsräumen der CDU/CSU im Berliner Reichstag vorgestellt und anschließend ins Netz gestellt.
Die Autoren des Textes, unter ihnen die Bundestagsabgeordneten Philipp Lengsfeld und Sylvia Pantel, bestreiten demnach eine "solitäre Rolle des Treibhauseffektes" und wenden sich gegen einen einseitig negativen Blick auf die Folgen der Erderwärmung. So seien "die mit dem Schmelzen des polaren Meereises verbundenen Chancen (eisfreie Nordpassage, neue Fischfangmöglichkeiten, Rohstoffabbau) vermutlich sogar größer als mögliche negative ökologische Effekte, schreiben die CDU-Politiker.
Trump hatte den Ausstieg aus dem Pariser Klimaschutzabkommen am Donnerstag verkündet und dies mit einer stärkeren Berücksichtigung von US-Interessen begründet. International war sein Schritt scharf kritisiert worden. Ziel des Abkommens ist es, die Erderwärmung durch eine Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen auf unter zwei Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu begrenzen.
SZ.de 4.Juni 2017

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6722
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Konservative CDU-Politiker gegen “moralische Erpressung” beim Klima

Ungelesener Beitragvon KoratCat » So Jun 04, 2017 10:57 am

Rudi hat geschrieben:Konservative CDU-Politiker gegen “moralische Erpressung” beim Klima Der Berliner Kreis in der Union kritisiert in einer Erklärung die deutsche Klimapolitik - und sieht Chancen in der Erderwärmung.


Es wäre sicher verwunderlich, wenn jene jetzt nicht auch Profite witterten. :oops:

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1368
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Konservative CDU-Politiker gegen “moralische Erpressung” beim Klima

Ungelesener Beitragvon dogmai » Mo Jun 05, 2017 5:45 pm

Rudi hat geschrieben:... - und sieht Chancen in der Erderwärmung.


Ja, sie müssen ihre Pools nicht mehr so viel heizen. :danke

Mit der Erwärmung geht logischerweise auch eine Abschmelzung der Poleismassen einher. Das bestreitet eigentlich niemand. Mit der Abschmelzung geht auch eine Erhöhung der Meereswasserspiegel einher. Auch das bestreitet niemand. Nun möchte ich Argumente hören, die den Einwohnern der Inselstaaten, z.B. der Malediven, von Fiji, oder auch von Landstaaten wie den Niederlanden den Untergang ihres bisherigen Lebensraumes schmackhaft machen und ihnen die Chancen der Erderwärmung resp. dauerhafte Überflutung ihres Lebensraumes erklären. Da wird es sicherlich schon dünner mit den Argumenten.

Mit was also haben wir zu rechnen? Richtig, mit einer Hochwasserflüchtlingswelle.
Ich kann das Land nun mal nicht loslassen

Helmuth
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 16
Registriert: Di Apr 25, 2017 7:02 pm

Re: Konservative CDU-Politiker gegen “moralische Erpressung” beim Klima

Ungelesener Beitragvon Helmuth » Mo Jun 05, 2017 7:21 pm

Moin,

dogmai hat geschrieben:
Ja, sie müssen ihre Pools nicht mehr so viel heizen. :danke

Mit der Erwärmung geht logischerweise auch eine Abschmelzung der Poleismassen einher. Das bestreitet eigentlich niemand. Mit der Abschmelzung geht auch eine Erhöhung der Meereswasserspiegel einher. Auch das bestreitet niemand. Nun möchte ich Argumente hören, die den Einwohnern der Inselstaaten, z.B. der Malediven, von Fiji, oder auch von Landstaaten wie den Niederlanden den Untergang ihres bisherigen Lebensraumes schmackhaft machen und ihnen die Chancen der Erderwärmung resp. dauerhafte Überflutung ihres Lebensraumes erklären. Da wird es sicherlich schon dünner mit den Argumenten.


/Ironie on/
das Argument hast Du selbst gebracht. Mit dem eingesparten Heizkosten lassen sich prima Dämme finanzieren...
/Ironie off/

LG

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6722
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Konservative CDU-Politiker gegen “moralische Erpressung” beim Klima

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mo Jun 05, 2017 8:04 pm

Helmuth hat geschrieben:/Ironie on/
das Argument hast Du selbst gebracht. Mit dem eingesparten Heizkosten lassen sich prima Dämme finanzieren...
/Ironie off/


Nur sind die, die Heizkosten für ihren Pool einsparen, nicht identisch mit denen, die dann die Dämme bräuchten und in Ermangelung jener halt auf höheres Land flüchten müssten. Aber Beverly Hills z. B. ist sicher; die haben i. d. R. kein Problem mit Hochwasser, allenfalls mit Wassermangel und Waldbränden. Also ideal zur Aufnahme von Hochwasserflüchtlingen...

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1368
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Konservative CDU-Politiker gegen “moralische Erpressung” beim Klima

Ungelesener Beitragvon dogmai » Mo Jun 05, 2017 8:32 pm

dogmai hat geschrieben:... wie den Niederlanden


Ja, noch ne Idee ist, daß die Holländer umsteigen von Wohnwagen auf Hausboote :prost
Ich kann das Land nun mal nicht loslassen


Zurück zu „Offne Diskussion und freie Wortgefechte (Ernst & Scherz)“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste