Sehenswertes im Isaan, rund um Korat, und mehr

Berichte, Beschreibungen und Fotos von den natürlichen, kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten rund um Korat als auch im Isaan und Nordost Thailand.
  • Forum
    Themen
    Beiträge
    Letzter Beitrag
  • Ungelesene Beiträge Unser Korat
    Unser Korat. Das ist der Hier und in der näheren Umgebung leben viele deutschsprachige Aus- und Umsiedler. Unsere Leser in der alten Heimat werden sich über unsere BHerichte freuen. Wer Korat nicht kennt, findet es auf keiner Landkarte und auch nicht bei Google Earth, denn sie heißt offiziell Nakhon Ratchasima, weil sie die Hauptstadt dieser größten Provinz im Isaan ist, die den gleichen Namen trägt.
    24 Themen
    54 Beiträge
    Letzter Beitrag Re: Korat ich liebe dich ...
    von thai.fun Neuester Beitrag
    Mo Mär 19, 2018 8:21 pm
  • Ungelesene Beiträge Im Isaan
    In diesem Kapitel spielen die Menschen aus dem Isaan die Hauptrolle. Gehen Sie mit auf die Reise und erfahren Sie, wie das Leben im Isaan ist, welche alten Bräuche überliefert wurden und lesen Sie etwas darüber, was hier das Leben angenehm aber manchmal auch so beschwerlich macht. Vieles lesen Sie in den Artikeln zwischen den Zeilen und Sie werden auch einiges erfahren, worüber sonst nichts oder nur wenig berichtet wird.
    25 Themen
    63 Beiträge
    Letzter Beitrag Nam Phut Tat Tao, Wang Sa Wap…
    von didiking Neuester Beitrag
    Sa Sep 26, 2020 9:04 am
  • Ungelesene Beiträge Archäologie
    Fossilien, die zumeist zufällig ausgegraben wurden, über lange Zeit nicht beachtete Fels- und Höhlenmalereien, Gräberfelder mit tönernen und bronzenen Grabbeilagen, Siedlungsreste und ähnliches, ermöglichen ein Blick in die Frühzeit des Isaan. Im ersten Teil dieses Abschnitts wird über Bekanntes und weniger Bekanntes aus der Provinz Nakhon Ratchasima berichtet. Später auch über archäologische Funde aus anderen Teilen des Isaan.
    9 Themen
    23 Beiträge
    Letzter Beitrag Re: Ausgrabung bei Chum Phae …
    von KlongRatte Neuester Beitrag
    Sa Okt 17, 2020 7:57 pm
  • Ungelesene Beiträge Baudenkmäler
    In diesem Abschnitt besuchen wir Baudenkmäler aus der Khmer-Epoche, die etwa im 12ten und 13ten Jahrhundert auf dem damals zum heutigen Kambodscha gehörenden Gebiet des Isaan errichtet wurden. Seit dem Verfall dieses Weltreichs in Südostasien, ab dem 15. Jahrhundert, wurden diese Tempel von dem wuchernden Urwald verschlungen und erst im Laufe der letzten hundert Jahre ihrem Dornröschenschlaf wieder entrissen
    14 Themen
    60 Beiträge
    Letzter Beitrag Re: Si Thep Historical Park (…
    von KlongRatte Neuester Beitrag
    Sa Okt 17, 2020 7:58 pm
  • Ungelesene Beiträge Tempelanlagen
    Die Thailänder nennen ihre Klöster und Tempel Wat. Ein Wat ist sowohl ein Tempel, als auch der Aufenthaltsort der Mönche. Zu den religiösen Tempelanlagen Thailands zählt zählt ebenfalls ein Virhan. Diese rechteckigen Bauwerke, werden fast immer als besondere Gedächtnisstätte für verstorbene Äbte oder große Persönlichkeiten errichtet, denen große Taten nachgesagt werden. Ein Virhan kann sich auch in einem Wat befinden.
    29 Themen
    50 Beiträge
    Letzter Beitrag Wat Chedi, Khon San
    von didiking Neuester Beitrag
    Sa Nov 07, 2020 11:53 am
  • Ungelesene Beiträge Nationalparks
    Thailand verfügt über eine exotische Pflanzen- und Tierwelt, die in der jetzigen Zeit gefährdet ist, wie nie zu vor. König Bhumibol, obwohl er und seine Frau Sirikit sich sehr stark für die Belange der Landwirtschaft einsetzen, widmeten sich auch in den 50ziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts dem Erhalt der bis dahin noch in ihrer Ursprünglichkeit erhaltenen Natur. Dieses Bestreben führte im Jahr 1962 zur Gründung des Khao Yai, dem ersten Nationalpark in Thailand. Bis heute sind es mehr als 130 Land- und Meeresgebiete mit einer Gesamtfläche von etwa 34.000 qkm, die unter strengem Naturschutz stehen.
    12 Themen
    35 Beiträge
    Letzter Beitrag Phalan Tong Waterfall, Amphoe…
    von didiking Neuester Beitrag
    Sa Nov 21, 2020 10:48 am
  • Ungelesene Beiträge Staudämme
    Das Klima im Isaan bringt während der Regenzeit in den Sommermonaten viel Wasser, welches Ortschaften und Felder überschwemmt. Dagegen herrscht nach dem Einsetzen der Trockenzeit recht schnell ein Wassermangel, der die Felder austrocknen lässt. Um diesem Übel abzuhelfen, wurden in der Vergangenheit einige Flüsse gestaut, die nicht nur zur Wasserregulierung in der Landwirtschaft genutzt werden sondern auch der Trinkwasserversorgung und der Stromerzeugung dienen. Einige dieser Staudämme befinden sich in landschaftlich schönen Gegenden und werden deshalb gerne an den Wochenenden von einheimischen Touristen besucht. Vielerorts findet man auch kleine oder größere malerische Seen, deren Besuch sich lohnt.
    8 Themen
    9 Beiträge
    Letzter Beitrag Chulabhorn & Ubolratana Staus…
    von didiking Neuester Beitrag
    Mo Mär 02, 2020 5:09 pm
  • Ungelesene Beiträge Andere Hits
    31 Themen
    51 Beiträge
    Letzter Beitrag Aussichtspunkt Wintersonnenun…
    von didiking Neuester Beitrag
    Di Nov 24, 2020 12:10 pm
  • Ungelesene Beiträge Erlebnisse
    15 Themen
    46 Beiträge
    Letzter Beitrag Loi Krathong in Chum Phae 2020
    von didiking Neuester Beitrag
    So Nov 15, 2020 8:47 am
  • Archiv
    Was beim Umarrangieren bisher übriggeblieben ist, kann hier gefunden werden.
    20 Themen
    22 Beiträge
    Letzter Beitrag Re: Don, meine Zukünftige
    von tuktuk Neuester Beitrag
    Mi Sep 17, 2008 8:51 am
  • Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zur Foren-Übersicht



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.